Aufagbe 3.2

Benutzeravatar
Le_Coeur
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 135
Registriert: 18. Apr 2009 12:39
Kontaktdaten:

Aufagbe 3.2

Beitrag von Le_Coeur »

Als Bemerkung zur Uebung 3 steht: Aufgabe 3.2.: Bitte Korrektur "phi_1" -> "phi_i" beachten.
D.h., dass man ueberal wo phi_1 steht das durch phi_i ersetzen muss, oder muss man nur Drehmoment im Gelenk korrigieren ?

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

Die Formel in der Zeile "Kraft senkrecht zum Auslenkungswinkel" wurde damit korrigiert.

Firehouse
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 84
Registriert: 15. Dez 2009 14:56

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Firehouse »

wohin zeigt denn etwas, das senkrecht auf einem winkel steht?

aber is ja eig wurst.. brauch man ja net für die aufgabe. Haben jetzt versucht hier toll umzuformen und alles mögliche auszuprobieren, aber kommen einfach auf nichts.. Gibts irgendeinen Trick?

Woher soll man eigentlich die Kenntnisse haben um die Aufgabe zu lösen?

Christian_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 178
Registriert: 10. Apr 2009 16:30

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Christian_ »

stimmt die Gleichung \(M = I * \ddot\varphi_1\) oder sollte es auch den index i haben?

Aufgabe (a) passt meiner Meinung nach nicht zu dem nebenstehenden Bild
in der Aufgabenstellung steht \(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\) und \(\alpha \le 0\)
wenn man aber die Skizze anschaut ergibt \(\varphi_1 - \varphi_2\) einen positivem Wert. Dies entspricht laut Skizze \(-\alpha\)
Omnium rerum principia parva sunt. -Cicero

gregor
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2008 07:20
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von gregor »

Woher soll man eigentlich die Kenntnisse haben um die Aufgabe zu lösen?
genau das frag ich mich auch. also jedenfalls nicht aus den folien.

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

Christian_ hat geschrieben:stimmt die Gleichung \(M = I * \ddot\varphi_1\) oder sollte es auch den index i haben?
Ohne Index ist korrekt.
Christian_ hat geschrieben: Aufgabe (a) passt meiner Meinung nach nicht zu dem nebenstehenden Bild
in der Aufgabenstellung steht \(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\) und \(\alpha \le 0\)
wenn man aber die Skizze anschaut ergibt \(\varphi_1 - \varphi_2\) einen positivem Wert. Dies entspricht laut Skizze \(-\alpha\)
Habe ich weitergeleitet, Antwort folgt.
gregor hat geschrieben:
Woher soll man eigentlich die Kenntnisse haben um die Aufgabe zu lösen?
genau das frag ich mich auch. also jedenfalls nicht aus den folien.
Eigentlich schon. In der Aufgabenstellung sind alle nötigen Formeln gegeben, um die Dynamik herzuleiten. Wenn man die Aufgabe richtig verstanden hat, sind das reine symbolische Einsetzungen, wozu man noch nicht mal eine einzige gegebene Formel verstehen muss!

So nett ich mal bin, geb ich euch einen Hinweis:
Wir suchen die rechte Seite der DGL! :wink:

mazbu
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 23. Nov 2008 23:44

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von mazbu »

Gelten die Bedingungen m1 = m2, l1 = l2 für b oder ab c ?

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

mazbu hat geschrieben:Gelten die Bedingungen m1 = m2, l1 = l2 für b oder ab c ?
ab c)

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

Christian_ hat geschrieben: Aufgabe (a) passt meiner Meinung nach nicht zu dem nebenstehenden Bild
in der Aufgabenstellung steht \(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\) und \(\alpha \le 0\)
wenn man aber die Skizze anschaut ergibt \(\varphi_1 - \varphi_2\) einen positivem Wert. Dies entspricht laut Skizze \(-\alpha\)
Es sollte \(\alpha \le \pi\) heißen. Wird in der Aufgabenstellung noch korrigiert.

Christian_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 178
Registriert: 10. Apr 2009 16:30

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Christian_ »

und was ist jetzt \(\alpha\) ?
\(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\), wie in der Aufgabenstellung, oder
\(\alpha = \varphi_2 - \varphi_1\), wie in der Skizze?
Omnium rerum principia parva sunt. -Cicero

Firehouse
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 84
Registriert: 15. Dez 2009 14:56

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Firehouse »

Ich bin mittlerweile weitergekommen :shock: .. allerdings bekomme ich es nicht hin, die Linearisierung um die Ruhelage zu berechnen. Irgendwie werde ich aus den Folien nicht schlau, und weiß nicht, was bei mir gegeben ist, und als was es auf den Folien bezeichnet wird..

Kann mir da jemand helfen?

@ Christian_
Ich habe mit \(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\) gerechnet

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

\(\alpha = \varphi_1 - \varphi_2\) ist korrekt und soll genommen werden. Die Skizze ist schlicht dembezüglich falsch, entschuldigt dies.

mazbu
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 23. Nov 2008 23:44

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von mazbu »

Ich habe versucht, b) zu lösen, habe aber gescheitert. Wenn ich mich richtig erinnert habe, hat man Approximation gemacht , um hamonische Zwingung zu bekommen. Ich bin nicht sicher, ob man hier auch sowas machen kann.

Stumpf.Alex
Nerd
Nerd
Beiträge: 645
Registriert: 1. Okt 2007 12:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Stumpf.Alex »

Ohje, keine komplizierten Sachen die von den Verfahren über den Rahmen der Veranstaltung weit hinausgehen. Es ist ein sehr kleiner und feiner Schritt *hust*, also hier bitte nicht zu tief in irgendwelche Theoreme versinken. Dazu sollte man sich am besten einfach Skript 3 Folie 27 anschauen.

Benutzeravatar
Le_Coeur
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 135
Registriert: 18. Apr 2009 12:39
Kontaktdaten:

Re: Aufagbe 3.2

Beitrag von Le_Coeur »

Hm, in der Aufgabe 3.2.e, sollen wir alpha = pi nehmen oder einfach allgemein ?

Antworten

Zurück zu „Archiv“