P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

FeG
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 6. Dez 2007 07:01

P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von FeG »

Hi...

laut Testcase soll der zweite Schaltpunkt ja bei 2,47 liegen, bei mir ist das aber der erste Schaltpunkt und da der restliche Testcase erfolgreich ist, wäre meine Frage, ob der erste Schaltpunkt einfach bei 0 angenommen wird, ohne dass hier wirklich einer wäre (dann kämme das nämlich mit e(2) = 2,47 hin) oder ob das e(1) heißen sollte.

Gruß
FeG

ichnicht
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 23. Apr 2007 23:08

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von ichnicht »

FeG hat geschrieben:wäre meine Frage, ob der erste Schaltpunkt einfach bei 0 angenommen wird, ohne dass hier wirklich einer wäre
Ja, das wurde in einem anderen Beitrag bereits ausdrücklich erwähnt.
Student der TU Darmstadt.

rick
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 105
Registriert: 17. Jan 2006 23:20

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von rick »

Schaltpunkte sind doch die Punkte, wo der Ball auf die Ebene trifft, richtig?
Bei mir ist das das erste Mal bei ca x = 55 Meter.
Wie kommt ihr auf 2,47?

kdw
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 54
Registriert: 7. Feb 2006 10:46

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von kdw »

Hi,

in tout sollen die Zeitpunkte der Schaltvorgänge reingeschrieben werden, und das erste mal wird bei 2.47s geschaltet.

Gruß,
kdw

rick
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 105
Registriert: 17. Jan 2006 23:20

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von rick »

alles klar, danke

Benutzeravatar
Partyanimal
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 81
Registriert: 4. Apr 2004 21:30
Wohnort: DA

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von Partyanimal »

Servus,

wann trifft der Ball bei euch denn wieder auf die Ebene?
Es stimmt wohl was nicht mit meiner Berechnung, nach dem Aufprall. Ich hantiere da mit dem Geschwindigkeitsvektor. Den will ich so drehen, dass Einfallswinkel = Austrittswinkel und dabei beachten, dass die Ebene schief ist.
Wenn da jemand ne gute Formel hat, wie er das elegant gelöst hat, wäre ich dankbar.

Ich kann ja mal schreiben, bei welchem z bei mir ein Aufprall stattfindet und wie ich den Geschwindigkeitsvektor dann anpasse:

boing

2472. <- das sind ms

z:

55.047525
9.250612
16.948217
- 9.1584032

vektor

4.524682
17.733066

boing

5701. <- das sind ms

z:

67.585466
11.132062
3.3614276
- 14.388274

vektor

4.343219
13.348098

boing

8176. <- das sind ms

z:

77.339273
12.589479
3.5990598
- 11.161044

vektor

3.365341
10.620179


Und noch eine Frage. Wie macht ihr den Plot? Da kenn' ich mich nicht wirklich aus. Hat jemand nen Tipp für mich? Danke.
Alles, was erfunden werden kann, ist erfunden worden!
(C. H. Duell, Direktor des US-Patentamts, 1899)

tsveti_v
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 30. Dez 2007 19:30

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von tsveti_v »

Hi,
Bei einem Schaltpunkt brauchst du den Winkel nicht direkt anwenden, glaube ich. Du musst nur die Geschindigkeit in y verändern als du die alte Geschwindigkeit mit -epsilon multiplizierst. Das denke ich ,aber bin troztdem nicht sicher.

Ich hab ein Problem mit dem tout Vector. Ich berechne die Zeitpunkte als ich alle Geschwindigkeite summiere und durch die Anzahl der Schritte bis jetzt teile. Dann berechne ich t = x-koordinate des Punktes / das Ergebnis von oben.. dann kriege ich für den zweiten punkt 2.4712391 und nicht wie bei euch 2.47 .. kann jemand helfen?

Gruß,
tsveti

Benutzeravatar
C0RNi666
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 8. Jan 2008 12:51

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von C0RNi666 »

Hi,

ich habe auch ein Problem mit den Schaltzeiten. Ich bekomme folgende Ergebnisse:

2.4715972
3.6828728
3.9679416

Die Punkte sind die zeitlichen Abstände zwischen den einzelnen Schaltpunkten.
Hat jemand ein Tip, wie ich auf genauere Ergebnisse kommen könnte?

Gruß
C0RNi

P.S.: Ich berechne die Zeiten, indem ich die momentane Geschwindigkeit durch die zurückgelegte Strecke teile
Win32: Reboot!
Unix: Be root!

xilef
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 26. Jan 2008 04:47

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von xilef »

Hi,

das brauchst du nicht zu machen.

Wenn du dir die Gleichung genau anschaust dann wirst du feststellen, dass deine Schrittgröße die Einheit s haben muss.
\(v = \frac{m}{s} + s *\frac{m}{s^2}\)

Somit kannst du deine Zeit einfach mitlaufen lassen.

Ich hoffe ich habe nicht zu viel verraten.

Schönes Wochenende.

tsveti_v
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 30. Dez 2007 19:30

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von tsveti_v »

@xilef, danke!
bei mir läuft der Test schon, aber ich hab zu nur 5 Schaltpunkte (inkl. 0) .. ist es normal?
Gruß,
Tsveti

xilef
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 26. Jan 2008 04:47

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von xilef »

Bitte.

Ja wir haben auch fünf Werte in unserem tout stehen.

ciao

Benutzeravatar
blackcomb
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 1. Okt 2007 15:48
Wohnort: Darmstadt

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von blackcomb »

Hmm... Ich habe nur vier (verschiedene) Schaltzeitpunkte (der letzte ist gewissermaßen doppelt, weil selbst die Korrektur der y-Geschwindigkeit nicht dazu führt, dass der nächste berechnete Punkt über der Geraden liegt, somit gibt's im nächsten Schritt gleich wieder einen Schaltpunkt, ohne dass die Zeit fortgeschritten ist).

Wann hört denn bei euch die Simulation auf? Bei mir ist der letzte Schaltpunkt nach 3,964 s.

tsveti_v
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 30. Dez 2007 19:30

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von tsveti_v »

Mein Vektor sieht so aus
0.
2.47
3.681
3.966
3.967

Es ist klar nicht sicher ,ob er der richtige ist.. hast du die Null auch eingefügt?
Gruß,
tsveti

rick
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 105
Registriert: 17. Jan 2006 23:20

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von rick »

hmm, bei mir sieht der tout-Vektor so aus:

0.
2.47
4.627
6.537
8.273
9.871
11.35
11.351

Ist bei euch Einfallswinkel = Ausfallswinkel?

Im Testcase wird ja nur der erste Schaltpunkt geprüft - vielleicht ist der Rest ja egal :D

@blackcomb: Wir sollen ja schon am Endpunkt des Schritts vor einem Schaltpunkt den Zustand anpassen. Von daher müsste sich der Ball doch nach dem Anpassen immer über der Ebene befinden!?

Benutzeravatar
blackcomb
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 1. Okt 2007 15:48
Wohnort: Darmstadt

Re: P4 - Aufgabe b) - Inhalt von tout

Beitrag von blackcomb »

rick hat geschrieben:@blackcomb: Wir sollen ja schon am Endpunkt des Schritts vor einem Schaltpunkt den Zustand anpassen. Von daher müsste sich der Ball doch nach dem Anpassen immer über der Ebene befinden!?
Nicht unbedingt glaube ich, es ist ja möglich, dass die Steigung des Schrittes, der gemacht wird, kleiner ist als die der Geraden, dann könnte es dazu kommen, dass die Gerade geschnitten wird, obwohl gerade erst ein Schaltpunkt war:
Bild
Der rote Schritt wird nicht gemacht (Schaltpunkt), der blaue landet anschließend aber auch unter der Geraden (Schaltpunkt zum gleichen Zeitpunkt). Liegt eben daran, dass im vereinfachten Modell die Geschwindigkeit nur in y-Richtung angepasst wird...

Antworten

Zurück zu „Archiv“