Schreibweise Linearisierung

baerchen
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2006 15:42

Schreibweise Linearisierung

Beitrag von baerchen »

Im Skript auf Seite 5-16 steht folgendes

\(A = \frac{\partial f}{\partial x}|_{x_s, u_s}\)

Das Problem ist: ich hab keine Ahnung was dieser Stab bedeuten soll. Heißt das jetzt die x_s werden eingesetzt?
We can do this the hard way or my way ...which is basically the same thing!

Edoat
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 242
Registriert: 26. Feb 2007 15:10

Re: Schreibweise Linearisierung

Beitrag von Edoat »

Ich bin mir da auch nicht sicher, aber so hatte ich es in der Vorlesung verstanden.

Christian_Werner
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 67
Registriert: 29. Okt 2007 18:22

Re: Schreibweise Linearisierung

Beitrag von Christian_Werner »

Das habt ihr richtig verstanden. :)
Gruß,
Christian

linmen
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 1. Mai 2006 11:40
Wohnort: Darmstadt

Re: Schreibweise Linearisierung

Beitrag von linmen »

ist es so, dass um die Gleichgewichtslagen linearisierten Systeme immer 0 gleichen?

linmen
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 1. Mai 2006 11:40
Wohnort: Darmstadt

Re: Schreibweise Linearisierung

Beitrag von linmen »

auf Seite 5-20 steht die Stabilit'tsuntersuchung nach Ljapunov. Es gibt zwei Eigenwerte, ein ist negativ, noch ein ist 0, nämlich, Jordanmatrix, ist das System stabil? ich glaube ja, oder?

baerchen
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2006 15:42

Re: Schreibweise Linearisierung

Beitrag von baerchen »

linmen hat geschrieben:ist es so, dass um die Gleichgewichtslagen linearisierten Systeme immer 0 gleichen?
Wenn das System im Gleichgewicht ist, also f konstant ist, dann ist deine erste Ableitung auf jeden Fall 0 also konstant rund um die gleichgewichtslage, also ist auch die zweite ableitung = 0 usw.
Problematisch ist das wahrscheinlich nur wenn man t durch a_i, *a_i = 1 ersetzt, um eine gleichung unabhängig von t zu machen, wenn du hier *a_i = 0 setzt, dann forderst du ja 0 = 1...

Meine Eigenwerte haben im moment die physikalische Einheit 1/s, ich nehme mal an dass da irgendwas nicht stimmt ...
We can do this the hard way or my way ...which is basically the same thing!

Antworten

Zurück zu „Archiv“