P9: positive Eingaben

qveXx
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 2. Dez 2005 19:02

P9: positive Eingaben

Beitrag von qveXx »

Hallo,
mal eine Frage zu den positiven Zahlen, gehört die 0 dazu oder nicht? Eigentlich würde ich davon ausgehen, dass die dazu gehört, jedoch hatte ich irgendwo hier im Forum gelesen, dass ein Fehler geworfen werden soll bei <=0.

Hyst
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 5. Mai 2007 22:20

Beitrag von Hyst »

mathematisch heisst positiv >0
und NICHT positiv ist somit <= 0

falls es doch anders gemeint ist, dann ist die aufgabenstellung (mal wieder) nicht ausführlich genug (um nicht zu sagen: schammig) formuliert

HolgerF
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 263
Registriert: 16. Jan 2007 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von HolgerF »

Jo, mathematisch interpretiert wäre 0 verboten, aber wirklich Sinn macht die Ausklammerung nicht (streng genommen macht die Beschränkung insgesamt keinen Sinn, weil ja wie in der letzten Übung als Hinweis auch schon gegeben war, dass auch negative Nummern modulo auf den gewünschten Bereich abgebildet würden). Irgendwie kommt mir das so vor, als ob unbedingt irgendwo noch eine Prüfung auf illegale Eingaben her musste ;)

Ein Schiedsspruch wäre jedenfalls hier vielleicht nicht ganz verkehrt.

Hyst
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 5. Mai 2007 22:20

Beitrag von Hyst »

naja ich schätze einfach mal, dass der/die ersteller/in der übung es mit negativen werten probiert hat.. kam käse raus... und dann wurde gesagt: nur positive zahlen..

denn java macht für -2 % 3 = -2
und nicht wie in der übung definiert -2 % 3 = 1
aber nun gut... man hätte zwar im notfall auch mit Math.abs arbeiten können aber wurschtig... die wollen das so.. die bekommen das so

HolgerF
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 263
Registriert: 16. Jan 2007 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von HolgerF »

Echt? Ok, das wusste ich nicht, ich wusste nur, dass Python für -2 % 3 tatsächlich 1 liefert. Dachte, das wäre unter Programmiersprachen mehr oder minder Standard. Aber scheint wohl so, dass das je nachdem gewählt wird, C++ scheint's wohl auch bei -2 zu belassen. In dem Fall macht das Ausklammern von negativen Werten natürlich doch Sinn.

Hyst
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 5. Mai 2007 22:20

Beitrag von Hyst »

WUUUAAAAAHHHH HILFE!!!
*panic* ;)

Edit: huch? jetzt steht da nicht mehr "Don't Panic" *gg*

qveXx
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 2. Dez 2005 19:02

Beitrag von qveXx »

Hyst hat geschrieben:mathematisch heisst positiv >0
tgi2isch gibts ne "positive" und ne "negative" 0 ^^.
Ich werds aber vorerst auch ohne die 0 machen. Die 0 werd ich dann mit einbeziehen, wenn die Testcases es so wollen.

Thx and regards

Benutzeravatar
bruse
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 412
Registriert: 2. Aug 2006 22:42

Beitrag von bruse »

qveXx hat geschrieben:
Hyst hat geschrieben:mathematisch heisst positiv >0
tgi2isch gibts ne "positive" und ne "negative" 0 ^^
Nicht bei jeder Zahldarstellung ;-)

Es sollte "Nichtnegativ" heissen, natürlich ist die Null erlaubt. Die Divisonsrestmethode wäre zB sonst in einer Hashtable gar nicht zu implementieren.

edit: Hmm, evtl. Hab ich da was durcheinander gebracht. Gemeint war: Die Null ist als Hashvalue erlaubt. Bei den Key weiss ich das jetzt nicht genau. Sorry. Das mit dem Denken vor dem Posten üben wir nochmal ;-)
Zuletzt geändert von bruse am 5. Jul 2007 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Hyst
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 5. Mai 2007 22:20

Beitrag von Hyst »

warum nicht?
0 als key heisst nicht, dass der hashwert 0 nie erreicht wird
11 mod 11 ist auch 0

nieswand
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 60
Registriert: 28. Apr 2007 15:13

Beitrag von nieswand »

Also, so wie es aussieht darf bei allen Methoden auch 0 als Key übergeben werden.

qveXx
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 2. Dez 2005 19:02

Beitrag von qveXx »

nieswand hat geschrieben:Also, so wie es aussieht darf bei allen Methoden auch 0 als Key übergeben werden.
damit meinst du fehlgeschlagene Testcases, die besagen, dass 0 erlaubt ist?

Benutzeravatar
Wang Tang
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 92
Registriert: 5. Dez 2006 17:57

Beitrag von Wang Tang »

Mit der Bezeichnung positive Integer sind alle Zahlen 0...Integer.MAX_Value gemeint. Die 0 ist ein gültiger Wert.
http://www.di.informatik.tu-darmstadt.d ... php?id=617

Steht jetzt da, immerhin ist das jetzt klar :/

Benutzeravatar
Ottifanti
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 113
Registriert: 22. Nov 2005 15:49

Beitrag von Ottifanti »

Hyst hat geschrieben:naja ich schätze einfach mal, dass der/die ersteller/in der übung es mit negativen werten probiert hat.. kam käse raus... und dann wurde gesagt: nur positive zahlen..

denn java macht für -2 % 3 = -2
und nicht wie in der übung definiert -2 % 3 = 1
aber nun gut... man hätte zwar im notfall auch mit Math.abs arbeiten können aber wurschtig... die wollen das so.. die bekommen das so
Also mathematisch gesehen ist:
\(...-5=-2=1=4=7... mod 3\) also sind beide Lösungen richtig. Falls sich jemand bei Java an der negativen Zahl (mod n) stört, dem hilft eine simple Addition von n :-)

Also nix Käse, alles mathematisch käsefrei...
Mostly harmless

nieswand
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 60
Registriert: 28. Apr 2007 15:13

Beitrag von nieswand »

@qveXx:

Ja, genau, das meinte ich.
Ich hatte vorher eine Exception bei key <= 0 geworfen. Jetzt werfe ich die nur noch bei < 0 und bin passed.

Antworten

Zurück zu „Archiv“