Praktikum 3 - Mehrere Lösungen möglich bei TopDown??

Benutzeravatar
Payam
Erstie
Erstie
Beiträge: 13
Registriert: 19. Nov 2005 16:55
Wohnort: 64331
Kontaktdaten:

Praktikum 3 - Mehrere Lösungen möglich bei TopDown??

Beitrag von Payam »

Hallo,
soeben bin ich mit der TopDown Implementierung fertig und bekomme als Ergebnis:
{0,2,4,1,3}.

In der Aufgabenstellung ist das Ergebnis {0,2,4,3,1}, sprich die letzten zwei sind vertauscht.
Löse ich die Aufgabe per Hand, so bekomme ich mehrere Lösungen (wie auch in der Vorlesung gesagt).
Meine Frage ist, ob in den Testcases mehrere richtige Lösungen zugelassen sind oder nicht. Mein Ergebnis ist zwar richtig, nur stimmt es nicht mit der Lösung in der Aufgabenstellung überein.

Edoat
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 242
Registriert: 26. Feb 2007 15:10

Beitrag von Edoat »

Ich habe keine Ahnung, aber ich gehe mal stark davon aus, dass alle korrekten Lösungen akzeptiert werden. Bei den letzten beiden Praktikas war das jedenfalls so.

Außerdem steht in der Aufgabenstellung "in einer gültigen topologischen Reihenfolge" und nicht so was wie "in der topologischen Reihenfolge, die entsteht, wenn man die Knoten nach Vorschrift so und so auswählt".

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Beitrag von RomanSoldier »

wie kann ich den von Payam beschriebenen Fall mit Hilfe von JUnit testen? Muss ich eine Schleife über alle möglichen Fälle schreiben oder gibt es eine Funktion, die direkt Prüft, ob ein Elemente eines Arrays (nicht des int[] der sortierten Liste, das ist nur ein Element) enthalten ist?

sonothar
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 40
Registriert: 26. Okt 2005 00:15

Re: Praktikum 3 - Mehrere Lösungen möglich bei TopDown??

Beitrag von sonothar »

Payam hat geschrieben:soeben bin ich mit der TopDown Implementierung fertig und bekomme als Ergebnis:
{0,2,4,1,3}
also ich komme bei TopDown auf {0,1,2,3,4}
Bild

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Beitrag von MisterD123 »

@RomanSoldier: ich hab mir ne funktion geschrieben, die mir den index der zahl im lösungsarray zurückgibt, dann musst du nurnoch für jede kante prüfen ob der knoten wo die kante rauskommt einen kleineren index hat als der wo die kante reingeht, im beispiel also index(0)<index(1), index(0)<index(2), index(2)<index(3) und index(2)<index(4). außerdem solltest du halt noch prüfen, dass bei 5 knoten die lösung auch wirklich 5 knoten groß ist und jeden knoten genau einmal enthält.

Antworten

Zurück zu „Archiv“