Task 1 (ii): assembleNumbers()

KaiW
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 10. Apr 2015 08:02
Wohnort: Heidelberg

Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von KaiW » 29. Apr 2015 21:34

Guten Abend,

ich finde leider keinen Ansatz wie ich den Inhalt (des data-fields) von zwei oder mehr MathElementen zu einem MathElement zusammenfüge ohne ein neues Element zu erstellen.
z.B: aus dem Ausdruck (1|2|3) -> (123)
Wenn ich den Inhalt des 2. oder des 3. Elementes auf das 1. zeigen lasse, geht dieser Inhalt dann nicht verloren?
:roll:

hololol2
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 154
Registriert: 27. Apr 2015 14:13

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von hololol2 » 29. Apr 2015 22:09

Relativ einfach: .setData(data1+data2+data3)
Dann einfach mit .setNext() den Nachfolger anpassen

h_ar
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 99
Registriert: 16. Apr 2015 19:56

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von h_ar » 30. Apr 2015 18:53

EDIT: Falsche Aufgabe, sorry.

LukasP
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 17. Okt 2014 22:35

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von LukasP » 3. Mai 2015 18:19

hololol2 hat geschrieben:Relativ einfach: .setData(data1+data2+data3)
Dann einfach mit .setNext() den Nachfolger anpassen
oder einfach StringBuilder benutzen und dann builder.append("String")

Benutzeravatar
felicis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Apr 2015 20:25

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von felicis » 3. Mai 2015 21:48

Ich würde das bei drei Elementen vielleicht eher nicht machen: das bläht den Code ja nur unnötig auf!

Code: Alles auswählen

setData(string1 + string2 + string3);
ist meiner Ansicht nach (da nur drei Elemente) doch schöner als

Code: Alles auswählen

StringBuilder sb = new StringBuilder();
setData(bs.append(string1).append(string2).append(string3).toString());
Und ich glaube das ist nicht einmal besonders weniger effizient...

felicis

KaeferZuechter
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 108
Registriert: 15. Apr 2015 19:24

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von KaeferZuechter » 3. Mai 2015 22:16

felicis hat geschrieben:Ich würde das bei drei Elementen vielleicht eher nicht machen: das bläht den Code ja nur unnötig auf!

Code: Alles auswählen

setData(string1 + string2 + string3);
ist meiner Ansicht nach (da nur drei Elemente) doch schöner als

Code: Alles auswählen

StringBuilder sb = new StringBuilder();
setData(bs.append(string1).append(string2).append(string3).toString());
Und ich glaube das ist nicht einmal besonders weniger effizient...

felicis
a + b + c ist typischerweise wohl äquivalent zu new StringBuilder().append(a).append(b).append(c).toString().
Bei wenigen String sollte das direkte a.concat(b).concat(c) effizienter sein.
IT'S CALLED A FOURIER TRANSFORM WHEN YOU TAKE A NUMBER AND CONVERT IT TO THE BASE SYSTEM WHERE IT WILL HAVE MORE FOURS, THUS MAKING IT "FOURIER". IF YOU PICK THE BASE WHERE IS HAS THE MOST FOURS, THE NUMBER IS SAID TO BE "FOURIEST".

\(1160_8 \rightarrow 624_{10} \rightarrow 440_{12} \rightarrow 4444_5\)

- Zach Weiner -

Benutzeravatar
felicis
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 114
Registriert: 14. Apr 2015 20:25

Re: Task 1 (ii): assembleNumbers()

Beitrag von felicis » 3. Mai 2015 22:24

ok, stimmt... da hast du recht ;)

felicis

Antworten

Zurück zu „Archiv“