Problem 1 - Intverall

Benutzeravatar
olg
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 297
Registriert: 1. Okt 2008 19:24

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von olg »

ice-breaker hat geschrieben:
bruse hat geschrieben:getEntrySet
finde ich die schönste Möglichkeit, da der Entry gleich seinen Key und Value hat.

Für die Fälle, in denen die Namen der Satelliten noch irrelevant sind reicht es auch aus, über values() zu iterieren:

Code: Alles auswählen

for (Collection<Interval> c : satellites.values()) {
    for (Interval i : c) {
        //weiter
    }
}
Die Alternativen über Entry- und KeySet gehen natürlich genauso, erfordern aber z.B im Falle des Keyset eine weitere Zuweisung.
"To Perl, or not to Perl, that is the kvetching." ~Larry Wall

Benutzeravatar
Iblis
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 37
Registriert: 19. Mär 2009 00:37
Kontaktdaten:

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von Iblis »

@B00m3r :

Schau dir mal die Klasse Interval im Package an und seine beiden publics :)

Gruß,
Iblis

jonas
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 177
Registriert: 5. Okt 2008 21:35
Wohnort: DA

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von jonas »

selbst der Debug-Modus von Eclipse ruft nur "toString" auf.
Object implementiert toString so wie B00m3r es angibt (Klassenname + Speicheradresse?), möchte man "gescheite" Informationen sehen wäre es ziemlich ratsam die toString-Methode der jeweiligen Klassen zu überschreiben.

Code: Alles auswählen

public String toString() { 
    return "some smart information"; 
} 
BEACHTE: damit Veränderst du die in der Aufgabenstellung "gegebenen" Klassen.
Du solltest diese Methoden also nur zum debuggen verwenden. Ich habe die Veränderungen wieder rückgängig gemacht bevor ich die letzten Tests vor der Abgabe durchlaufen lassen habe...

b00m3r
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 10. Okt 2005 11:02

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von b00m3r »

So nun bekomm ich schonmal so ne schöne Ausgabe hin -> Sat0 Intervall 7 8 :D
Nun soll die Funktion satEvents eine Liste mit Enter und Leave Events ausspucken. Jetzt Frag ich mich wie soll diese Liste aussehen ... Name time satEntersRange; als ein Datensatz?
Wann is ein Sattelit denn über dem Zielgebiet ich komm mir echt dumm vor ...oder kann einfach nicht lesen. Als time würde ich mal die size (end - start) interpretieren.

Vielen Dank schonmal im vorraus Grüße

Mark

Benutzeravatar
Iblis
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 37
Registriert: 19. Mär 2009 00:37
Kontaktdaten:

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von Iblis »

Mh...ok, überlegen wir mal.

Wir haben zwei Zeiten, eine STARTzeit und eine ENDzeit und wollen wissen zu welchen Zeiten der Satellit ein ENTERevent und ein LEAVEevent wirft....na, klingelts? :P

Gruß

b00m3r
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 10. Okt 2005 11:02

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von b00m3r »

hehe irgendwie war das klar :)

Ich hab mir eher gedanken gemacht wie das letztentlich aussieht das Array...
Soll es so aussehen ? Sat0 7,8
EnterEvent 7 true
LeaveEvent 8 false

Anders kann ichs mir nicht vorstellen heißt ich würde mit den EnterEvents anfangen alle durchgehen ein true hintendran hauen und schlussendlich die Leave Events is nur die Frage wo ich sage das war der und der Satellit hmm...

Der_olle_Schwoebel
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 62
Registriert: 3. Okt 2008 18:22
Wohnort: Erbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von Der_olle_Schwoebel »

Hm, ich hab mit den Enter- und Leaveevents gar nichts mehr angefangen bei den restlichen Implementierungen. Weiß nicht ob das so gedacht war, aber alle Tests sind durchgelaufen - und wie schon gesagt konnte ich die einzelnen Sats nicht mehr identifizieren nur mit gegebenen Daten "start, true" und "ende, false".
Life's a climb. But the view is great...
Bild

b00m3r
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 10. Okt 2005 11:02

Re: Problem 1 - Intverall

Beitrag von b00m3r »

Perfekt, der Test is auch bei mir durchgelaufen !
Na dann mal weiter ;)

Antworten

Zurück zu „Archiv“