Seite 1 von 1

Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 9. Apr 2008 02:42
von Krümelmonster
Ich habe mittlerweile zwei Mails an die Kontaktadresse des Praktikums geschickt: praktikum@deeds.informatik.tu-darmstadt.de
Einmal von meinem FreeMail Account aus und einmal über meine RBG-Mailadresse.

Beide male kam die Nachricht wieder zurück:

Code: Alles auswählen

  ----- The following addresses had permanent fatal errors -----
piotr
    (reason: 550 5.1.1 User unknown)
    (expanded from: <praktikum@deeds.informatik.tu-darmstadt.de>)

   ----- Transcript of session follows -----
550 5.1.1 piotr... User unknown
procmail: Skipped "$STOS=$MAILDIR/STOS"
procmail: Skipped "$MES=$MAILDIR/MES"
procmail: Skipped "$ICS=$MAILDIR/ics08"

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 9. Apr 2008 07:56
von Osterlaus
Die Mail ist wohl nur bei dem einen Empfänger gebounct, weil praktikum@ an mehrere Leute verteilt wird. Ich habe auf eine Mail dorthin schon erfolgreich ne Antwort bekommen.

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 9. Apr 2008 10:51
von C0RNi666
Was hattest du denn für ein Anliegen?

Evtl. kannst du ja deine Frage/../etc. auch hier posten, dass wir alle etwas davon haben ;)

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 9. Apr 2008 13:12
von Krümelmonster
1. Bei der Aufteilung darf das Pivotelement, mit dem alle anderen Elemente verglichen werden, zwischengespeichert werden.
2. Bei der Methode, die den Index des mittleren Elements aus links, rechts und Mitte zurückliefert, müssen die Elemente zum Vergleich
immer neu aus dem Array geholt werden. Es dürfen auch keine Ergebnisse von Vergleichen, die mehrmals ausgeführt werden, gespeichert werden.
3. Bei der Methode, die zwei Elemente vergleicht, müssen die Elemente immer aus dem Array gelesen werden.
4. Bei der Methode zum Tauschen zweier Elemente, darf ein Element zwischengespeichert werden.

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 12. Apr 2008 17:59
von Weintraube
Dann mal eine dumme Frage zu Punkt 2:

Ich würd mir halt alle drei Element abspeichern innerhalb der Methode findPivot und dann gucken welches das größte ist. Meinermeinug nach auch sinnvoll, weil die Elemente dort ja nicht verändert werden, ich sie aber mehrfach benutze. Nach Punkt 2 darf man dies nicht wenn ich das richtig verstehe? Wenn ja, ist das wirklich generell sinnvoll immer neu einzulesen...wahrscheinlich schon weil die Vorgabe ja sonst keinen Sinn ergeben würde.

Wäre nett wenn mir das jemand erläutern könnte :)

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 12. Apr 2008 18:23
von Krümelmonster
Es ist nicht sinvoll, da sich die Elemente im Array während des Vergleichs nicht ändern.

Die Anzahl der readOps gibt aber Auskunft darüber, mit wie vielen Vergleichen die Funktion zum Finden
des Elements mit dem mittleren Wert auskommt.

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 12. Apr 2008 18:29
von Weintraube
Hm ok, danke. Naja gut...habs mal ausprobiert wenns immer neu gelesen wird und es macht nur einen minimalen Unterschied aus, von daher ist nicht so tragisch.

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 18. Apr 2008 15:22
von DanielR
@ Krümelmonster:

Das Pivot-Element darf gespeichert werden aber für den Vergleich müssen die zu vergleichenden Elemente immer aus dem Array gehohlt werden? Widerspricht sich das nicht irgendwie? Oder ist mir Pivot-Speicherung das Speichern des Index im Array gemeint?

Wir haben eine Methode "String[] String[] -> Boolean" implementiert. Sind uns jetzt aber nicht mehr sicher, ob man nicht "String[] Int RecordArray -> Boolean" oder sogar "Int Int RecordArray -> Boolean" benutzen muss (wobei int jeweils einen Index des 'RecordsArray's darstellt)

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 18. Apr 2008 16:38
von Krümelmonster
Ich habe zum Vergleichen zwei Methoden überladen.
Eine mit der Signatur: int String[] -> boolean für den Vergleich mit dem Pivotelement und
int int -> boolean zum Finden des Elements mit mittlerem Wert für QuicksortB.

Re: Kontaktadresse nicht erreichbar

Verfasst: 26. Apr 2008 19:01
von _Peter_
Krümelmonster hat geschrieben:3. Bei der Methode, die zwei Elemente vergleicht, müssen die Elemente immer aus dem Array gelesen werden.
Denken Sie an
die Anzahl der Zugriffe auf die Liste; versuchen Sie diese Anzahl so gering wie
möglich zu halten, indem Sie nicht notwendige Lese- und Schreiboperationen
vermeiden.
Man darf nicht tempoäre Arrays benutzen, um die Anzahl der Lese und
Schreiboperationen zu reduzieren!
hier steht nichts dergleichen...