H. 9.6 Anzahl der Operation bei zweiter Auswertung?

X-Out
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 14. Mai 2007 19:06

H. 9.6 Anzahl der Operation bei zweiter Auswertung?

Beitrag von X-Out »

Ich mache da anscheinend etwas falsch, hier komme ich immer auf 11500 statt 2200. Operationen. Bei der ersten Auswertung komme ich auf das richtige Ergebnis..

Hat jemand eine Idee?

citta
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2006 21:52

Beitrag von citta »

11500 müsste richtig sein. 2200 wird schon von M1 x M2 überschritten

Benutzeravatar
s_hess
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 31
Registriert: 17. Okt 2006 11:18
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von s_hess »

2200 wird meines erachtens nach beim Optimum erreicht, welches wie folgt aussieht:

(M1x(M2xM3))xM4


das wird dann wohl ein Bug des Veranstalters sein... =)

kdw
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 54
Registriert: 7. Feb 2006 10:46

Beitrag von kdw »

Hi,

was ich mich außerdem frage ist, ob die Formel "p*q*r elementare Rechenoperationen" überhaupt stimmt. Wenn man nur Multiplikationen als Rechenoperation zählt stimme ich ja zu, aber wenn Additionen auch zählen, komme ich auf p*r*(2*q-1), denn:

Das Produkt einer pxq mit einer qxr-Matrix hat ja pxr Einträge. Um einen dieser Einträge auszurechenen benötigt man q Multiplikationen und q-1 Additionen, insgesamt also p*r*(2*q-1) elementare Operationen, oder übersehe ich jetzt etwas?

Auf einer Prozessor-Architektur wie z.B. den Power-Prozessoren, die eine multadd-Instruktion haben, könnte die Formel ja trotzdem stimmen... aber eine elementare Rechenoperation ist multadd ja nicht unbedingt.

Mit freundlichen Grüßen,
kdw
Zuletzt geändert von kdw am 24. Jun 2007 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

TimN
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 46
Registriert: 19. Feb 2005 12:30

Beitrag von TimN »

Also laut meinem LA Buch ist das Ergebnis einer Multiplikation deiner Matrizen eine pxr Matrix.

kdw
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 54
Registriert: 7. Feb 2006 10:46

Beitrag von kdw »

Stimmt, hab pxq geschrieben, aber mit pxr gerechnet.

Antworten

Zurück zu „Archiv“