rotateTriples

Kija G
Erstie
Erstie
Beiträge: 17
Registriert: 22. Apr 2013 18:03

rotateTriples

Beitrag von Kija G »

Hallo,
da ich mit der Aufgabe nicht mehr weiterkommen versuche ich es mal hier im Forum, hoffentlich ohne zuviel von der Lösung zu verraten.
Mit meiner Version kann ich ohne Schleife das erste tripple richtig umsortieren, der Rest der Liste ändert sich nicht.

Hier mein Ansatz:

1. Ich leg den next-pointer meines zweiten Elementes auf das aktuelle 4. Element
2. Der next-pointer meines aktuell dritten Elementes zeigt auf das aktuell erste Element.
3. first wird aktualisiert

Ich schaffe es leider nicht mit dem Ansatz vernünftig durch eine Schleife zu iterieren.
Ist mein Ansatz richtig bzw. kann mir da jemand einen kleinen Denkanstoß geben? :)
Danke schonmal
Gruß

Schnell
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 11. Feb 2010 22:27

Re: rotateTriples

Beitrag von Schnell »

Du musst first nur beim ersten triple aktualisiert werden, bei allen weiteren musst du was anderes machen.
Ansonsten ist das schon richtig. Abschließend musst du nur noch den pointer auf das nächste 4. element setzen, also next von 2.

Benutzeravatar
JannikV
Nerd
Nerd
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2011 12:42

Re: rotateTriples

Beitrag von JannikV »

Na wenn du das erste tripel erfolgreich rotieren kannst ist das ja mal ein Anfang.
Jetzt müsstest du in einer Schleife durch die Liste gehen und Tripel für Tripel verändern. Dabei wirst du die ein oder andere hilfsvariable als Referenz brauchen. Zum Beispiel auf das letzte element des vorherigen Tripels, um davon die next-Referenz zu aktualisieren.
Es ist aber schwer ohne konkrete Frage zu helfen. Am besten kommst du morgen in die Sprechstunde wenn du fragen hast.

VG

Hirsch
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Apr 2013 18:21

Re: rotateTriples

Beitrag von Hirsch »

Nachdem mich die rotateTriples nach 3 Tagen Arbeit fast um den Verstand gebracht haben, bin ich doch zu einer Lösung gekommen.

Meine Vorgehensweise:
1. von der Vorstellung befreien, es gibt eine triviale Lösung
2. nach jeder Zuweisung alle Variablen (Listen) printen lassen
3. die ersten Iterationsschritte "von Hand" machen (also nicht in einer for Schleife)

Bei der (selbstgeschriebenen) Print Methode, drauf achten nach X Elementen abzubrechen. Sonst wird der Laptop zum Picknickgrill, da er sich gegebenenfalls in einer unendlichen Liste verrennt!

HFGL

Kija G
Erstie
Erstie
Beiträge: 17
Registriert: 22. Apr 2013 18:03

Re: rotateTriples

Beitrag von Kija G »

:D mir ging's genauso wie dir.

Hab es jetzt auch hinbekommen, nachdem ich nach 2 Tagen eingesehen habe das es mit 3 Zeilen Code + for Schleife nicht hinhaut

Antworten

Zurück zu „Archiv“