Mehr Informationen zur Klausur

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Mehr Informationen zur Klausur

Beitrag von RomanSoldier »

http://www.di.informatik.tu-darmstadt.d ... php?id=657 ist ja leider nicht sehr umfangreich und da der Klausurtermin näher rückt, wäre es super zu erfahren, wann wer in welchen Räumen unter Benutzerun welcher Hilfmittel seine Prüfung ablegen darf.

Im Übrigen ist sicherlich Prüfungen im Herbst 2007 gemeint, auch wenn jemand in seinem Eifer 2008 geschrieben hat.

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Beitrag von RomanSoldier »

Studenten, die in GDI1 im WS2006/07 eine Vorleistung erworben haben können diese einmalig (!) in eine Gesamtprüfung einbringen.
Jetzt verstehe ich nicht ganz, was GdI1 (für Mathematiker und Wirtschaftsinformatiker (Dipl.)) mit GdI2 zu tun hat.
GdI1 wird mit GdI3 als Vordiplom Informatik A geschrieben, GdI2 mit FGdI1 und Berechenbarkeitstheorie als Vordiplom Informatik C.
Für Winrtschaftsinformatiker (BSc) gilt dies natürlich nicht, da diese alle Prüfungen separat ablegen.
Ich bitte um Berichtigung.

P.S.: im Menü steht noch Herbst 2008

banshee
Nerd
Nerd
Beiträge: 684
Registriert: 22. Okt 2006 18:46

Beitrag von banshee »

hilfsmittel waren 2 DIN A4 seiten wenn ich mich nicht schwer irre

Benutzeravatar
Gnomix
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 306
Registriert: 31. Okt 2005 08:44

Beitrag von Gnomix »

Ja, aber was ist diesmal erlaubt ?
Bei Mathe z.B. waren sonst immer 2 Din A4 Blätter beidseitig erlaubt.
Diesmal waren es aber 4 beidseitig.

Benutzeravatar
Rinderhack
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 151
Registriert: 17. Okt 2005 20:13
Wohnort: Großostheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Rinderhack »

Vorlesungsskript 2007 1. Vorlesung
Hilfestellung:
•Als Hilfsmittel zur Klausur darf ein ganzes Blatt A4 (beidseitig), von Ihnen selbst handbeschrieben, verwendet werden
•Fangen Sie am besten gleich während des Semesters an, dieses Blatt anzufertigen. Am Ende werden Sie vielleicht feststellen, daßnicht ein, sondern drei oder vier Blätter notwendig sind (mehr werden es sicher nicht). Der nächste Job ist nun, den Inhalt dieser Blätter weiter zu komprimieren, so daßtatsächlich eine Gedankenstütze für die Prüfung übrigbleibt, nicht komplette Lösungsschemata

Benutzeravatar
bruse
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 412
Registriert: 2. Aug 2006 22:42

Beitrag von bruse »

RomanSoldier hat geschrieben:
Studenten, die in GDI1 im WS2006/07 eine Vorleistung erworben haben können diese einmalig (!) in eine Gesamtprüfung einbringen.
Jetzt verstehe ich nicht ganz, was GdI1 (für Mathematiker und Wirtschaftsinformatiker (Dipl.)) mit GdI2 zu tun hat.
GdI1 wird mit GdI3 als Vordiplom Informatik A geschrieben, GdI2 mit FGdI1 und Berechenbarkeitstheorie als Vordiplom Informatik C.
Zum Beispiel, wenn du den Bachelor studierst. Dann gibts so ne tolle Einrichtung, die heisst Basismodul Informatik und ist Gdi1 + Gdi2. Sind dann zwei Einzelklausuren, du musst beide seperat bestehen und der Durchschnitt der Noten steht dann im Transcript of Records. Ganz großes Tennis, wenn man mich fragt ;-)

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Beitrag von RomanSoldier »

Joa, habe ich schon gesehen; ist ja jetzt Umfangreicher die Info; besser so! Aber danke für deine Erklärung.

Antworten

Zurück zu „Archiv“