Was stört an den Live Codings?

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Was stört an den Live Codings?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

Hallo allerseits,

es hat Kritik an den Live Codings gegeben, leider bislang nicht mir gegenüber.

Was genau stört / nervt :?:

Was ist zuviel / zuwenig / zu schnell / zu langsam / zu ... :?:

Vielen Dank!

KW

Benutzeravatar
ob1
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 37
Registriert: 10. Dez 2012 14:30

Re: Was stört an den Live Codings?

Beitrag von ob1 »

Dann will ich mal eine erste Antwort schreiben...

Mir persönlich bringen die Live-Codings einfach nichts. Das Verständnis eines Algorithmus ist für mich eher allgemeiner Natur, also nach welchem Prinzip man vorgeht, und im zweiten Schritt dann wo die Schwierigkeiten liegen, worauf man (beim "durchspielen" des Algorithmus) achten muss.
Das Live-Coding ist das genaue Gegenteil davon, also sehr spezifisch. Alle prinzipiellen Vorgehensweisen und thematische Schwierigkeiten des Algorithmus gehen hier in Pseudo-Code und Java-Syntax unter. Die einzigen Probleme, die während der Vorlesung rüberkommen, sind die Probleme, die Sie beim Implementieren haben...

Mal angenommen, ich hätte den Algorithmus bereits verinnerlicht, und hätte bereits eine Vorstellung davon, wie ich den Algorithmus in etwa implementieren würde. Ich würde mich hinsetzen und würde versuchen, den Algorithmus selbst zu implementieren, und würde dabei auf Probleme stoßen. Dann würde ich vermutlich etwas vom Live-Coding mitnehmen können, weil ich dann zu den auftretenden Problemen bereits ein Verhältnis habe und mir dadurch den Weg, mit dem Sie das Problem lösen, merken kann.
Aber realistisch gesehen arbeite ich zumindest nicht so weit vor, dass ich in der Vorlesung bereits an diesem Punkt angekommen wäre.

Ich hoffe ich habe rüberbringen können, was für mich das Problem mit dem Live-Coding ist.

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Was stört an den Live Codings?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

ob1 hat geschrieben:Dann will ich mal eine erste Antwort schreiben...
Herzlichen Dank! :D

ob1 hat geschrieben: Ich hoffe ich habe rüberbringen können, was für mich das Problem mit dem Live-Coding ist.
Jein...

Ich verstehe Sie so, dass Ihr Problem gar nicht speziell Live Codings als Präsentationsform sind, sondern es bringt Ihnen generell nichts, wenn die Algorithmen in der Vorlesung implementiert werden. Zumindest sind Sie nicht auf die Präsentationsform, sondern auf die Inhalte eingegangen.

Ich versuche, alle Sichtweisen zu integrieren, über die man sich dem Algorithmus nähern kann: bunte Rechenbeispiel(e), abstrakte Überlegungen und eben Code. Damit ist hoffentlich für jeden das Passende dabei. Dass damit immer auch für jeden etwas Unpassendes dabei ist, muss man vielleicht in Kauf nehmen.

Ich bin zum Beispiel jemand, der besser aus abstrakten Überlegungen als aus Beispielen lernt, das heißt, in den Vorlesungen in meinem Studium gab es viel Zeit, die mir gar nichts gebracht hat. :wink:

KW

Antworten

Zurück zu „Archiv“