Wie Vorlesung abhalten?

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe » 17. Apr 2013 10:22

Hallo allerseits,

in diesem Thread möchte ich Ideen von Ihnen sammeln, was ich mit den 2x 90min pro Woche Präsenzzeit im Audimax besseres anfangen könnte, als nur eine Vorlesung zu wiederholen, die letztes Jahr sowieso schon aufgenommen wurde.

Bitte nur ernstgemeinte und umsetzbare Vorschläge. Insbesondere ist das Ziel der Sache natürlich Steigerung Ihres Lernerfolgs und sonst nichts (also nicht etwa Belustigung des Auditoriums o.ä.).

Erfahrungsgemäß sind Vorschläge nicht sinnvoll, die voraussetzen, dass die Hörerinnen und Hörer sich auf den Termin vorbereitet haben. :!: :roll: :wink:

Danke!

KW

sbechtel
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 56
Registriert: 17. Apr 2013 19:13

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von sbechtel » 17. Apr 2013 19:31

Guten Tag,

ich habe bisher nur kurz durch die alten Videos durch geklickt, aber wenn ich das richtig sehe, war das primäre Medium ein virtuelles Papier/Tablet-PC oder wie auch immer man das nun nennen mag. Ich würde mal als weitere Form Live Coding vorschlagen, in GdI 1 hat Dr. Eichberg im Grunde gar keine Folien benutzt, sondern alles direkt in Eclipse gezeigt, und mir hat das Ganze sehr gut gefallen! Algorithmik ist natürlich in hohem Maße mit Theorie verknüpft, aber den ein oder anderen Algorithmus könnten Sie ja trotzdem mal vor dem Auditorium implementieren und dabei auf die Funktionsweise eingehen und Schritt für Schritt die Idee des Algorithmus anhand von Code entwickeln.

VG Sebastian Bechtel

InnoP
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 47
Registriert: 22. Apr 2012 19:42

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von InnoP » 18. Apr 2013 08:38

Guten Tag,

ich habe bisher nur kurz durch die alten Videos durch geklickt, aber wenn ich das richtig sehe, war das primäre Medium ein virtuelles Papier/Tablet-PC oder wie auch immer man das nun nennen mag. Ich würde mal als weitere Form Live Coding vorschlagen, in GdI 1 hat Dr. Eichberg im Grunde gar keine Folien benutzt, sondern alles direkt in Eclipse gezeigt, und mir hat das Ganze sehr gut gefallen! Algorithmik ist natürlich in hohem Maße mit Theorie verknüpft, aber den ein oder anderen Algorithmus könnten Sie ja trotzdem mal vor dem Auditorium implementieren und dabei auf die Funktionsweise eingehen und Schritt für Schritt die Idee des Algorithmus anhand von Code entwickeln.

VG Sebastian Bechtel
Da kann ich mich nur anschließen. Obwohl in den Videos jeweils relevante "Code-Stücke" zu finden sind, wäre es trotzdem interessant zu wissen wie es in Eclipse auszusehen hat. Von daher "Live Coding" gute Idee :)

gruß
InnoP

Stakkatto
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 24
Registriert: 19. Okt 2011 15:50

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Stakkatto » 18. Apr 2013 18:24

sbechtel hat geschrieben:Guten Tag,

ich habe bisher nur kurz durch die alten Videos durch geklickt, aber wenn ich das richtig sehe, war das primäre Medium ein virtuelles Papier/Tablet-PC oder wie auch immer man das nun nennen mag. Ich würde mal als weitere Form Live Coding vorschlagen, in GdI 1 hat Dr. Eichberg im Grunde gar keine Folien benutzt, sondern alles direkt in Eclipse gezeigt, und mir hat das Ganze sehr gut gefallen! Algorithmik ist natürlich in hohem Maße mit Theorie verknüpft, aber den ein oder anderen Algorithmus könnten Sie ja trotzdem mal vor dem Auditorium implementieren und dabei auf die Funktionsweise eingehen und Schritt für Schritt die Idee des Algorithmus anhand von Code entwickeln.

VG Sebastian Bechtel
Ebenfalls Daumen hoch für Livecoding! Der erste Versuch heute in der Vorlesung hat mir sehr gut gefallen. Ob Eclipse allerdings da so sinnvoll ist, bezweifle ich bezüglich der Schriftgröße und den vielen Toolfensterchen. Ein simpler Editor mit Codehervorhebung (wie z.B. Notepad++ oder gedit, (gibts glaube ich aber für die Apfelwelt nicht, aber garantiert vergleichbares :mrgreen: ), so denke ich jedenfalls, würde hier seinen Zweck erfüllen.

boobies
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 29. Sep 2008 16:02

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von boobies » 19. Apr 2013 23:42

gibt es auch ein ganz normales Script als pdf-Datei? Ich finde es nicht (vielleicht bin ich einfach blind) :roll: .
Videos sind ja gut, aber ich stehe nicht ganz darauf und habe nicht immer mein Laptop dabei-

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe » 20. Apr 2013 08:20

boobies hat geschrieben:gibt es auch ein ganz normales Script als pdf-Datei? Ich finde es nicht (vielleicht bin ich einfach blind) :roll: .
Videos sind ja gut, aber ich stehe nicht ganz darauf und habe nicht immer mein Laptop dabei-
Es gibt das Wiki unter wiki.algo.informatik.tu-darmstadt.de. Inhalte und Notation sind 1:1 mit den Videos abgeglichen.

Außerdem werde ich in einer ruhigen Minute :wink: die Folien aus den Videos und Transskripte meiner Statements in den Videos in moodle hochladen.

KW

boobies
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 29. Sep 2008 16:02

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von boobies » 20. Apr 2013 09:10

Prof. Karsten Weihe hat geschrieben: Es gibt das Wiki unter wiki.algo.informatik.tu-darmstadt.de.
KW
hmm, wiki ist down.

Benutzeravatar
Domac
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 160
Registriert: 4. Okt 2010 16:11

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Domac » 20. Apr 2013 10:38

Hallo.

Meiner Meinung nach ist es fatal den Vorlesungsstil nicht allgemein genug zu halten (so wie das jetzt der Fall wäre). Es gibt Leute, und da rede ich auch von mir, die können mit Videos gar nichts anfangen, weil man sich vielleicht auch wegen Konzentrationsstörungen nicht ernsthaft mit einem solchem Video auseinandersetzen kann und erst recht nicht in dem Rahmen von 10 CP. (Man plant ja gerne sein Semester mit der Anzahl der CPs.)

Die Grundidee mehr Wissen zu vermitteln ist imho sehr gut! Die Anwendung ist aber auch nicht wirklich in der Grundlagenveranstaltung GdI 2 realisierbar. Der Aufwand würde mehr werden, die CPs würden wahrscheinlich bei 10 CP bleiben.

Ich kann nur empfehlen, dass sich die Vorlesung mit den gleichen Inhalten wie die Videos beschäftigen, wobei die Form der Präsentation irrelevant ist (vielleicht kann man auch hier mehr Randinformationen geben, so in etwa zum intensivieren des Stoffes). Die Videos sollten lediglich vorlesungsbegleitend sein und die Vorlesung unterstützten und nicht andersrum.

Die Umsetzung des Wiki's nenne ich im Vergleich zu den Videos gelungen. Das Wiki enthält in übersichtlicher Form Kernthemen der Veranstaltung. Die Vorlesung (und Übungen) bezieht sich auf das Wiki und das Wiki liegt praktisch als Begeleitwerk bei. Vielleicht als kleine Anmerkung zu dem Wiki; es wäre nett, wenn man für das Wiki ein Plugin installieren könnte, sodass das Wiki als PDF exportiert wird (und evtl. nachträglich mit einem Watermark versehen wird…) um die Erreichbarkeit zu gewährleisten. Das würde Probleme wie "das Wiki ist down" lösen! ;-)

Liebe Grüße
Extend my dropbox space (here).
Thanks!

jw.
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 20. Apr 2013 11:54

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von jw. » 20. Apr 2013 12:03

Ich fand das Live-Coding der letzten Vorlesung auch sehr gut. Ich wollte fragen ob man die txt mit dem Code irgendwo downloaden kann (zB. Moodle) , dann könnte man sich das nochmal in Ruhe anschauen.

Gruß

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe » 21. Apr 2013 11:33

jw. hat geschrieben:Ich fand das Live-Coding der letzten Vorlesung auch sehr gut. Ich wollte fragen ob man die txt mit dem Code irgendwo downloaden kann (zB. Moodle) , dann könnte man sich das nochmal in Ruhe anschauen.
Habe ich vor zugänglich zu machen. Aber erst müssen wir remove nächsten Dienstag in der Vorlesung fertigstellen.

KW

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Wie Vorlesung abhalten?

Beitrag von Prof. Karsten Weihe » 2. Mai 2013 10:58

Domac hat geschrieben: Es gibt Leute, und da rede ich auch von mir, die können mit Videos gar nichts anfangen,

...

Die Umsetzung des Wiki's nenne ich im Vergleich zu den Videos gelungen.
Jedem das seine... :wink:

Nicht jeder tut sich mit dem Wiki leicht und mit den Videos schwer, bei sehr vielen Leuten ist es genau umgekehrt. Für jeden Lernstil ist also etwas dabei.

KW

P.S.: Ich habe Ihr Posting erst durch Ihren Hinweis vorhin in einem anderen Posting gesehen, vorher war es mir durchgerutscht, sorry!

Antworten

Zurück zu „Archiv“