Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

bttf
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 76
Registriert: 9. Nov 2011 14:04

Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von bttf »

Da Feedback zu den Inforamtionen ja gewünscht ist, nun dieser Thread....

Folgende Unklarheiten waren bei mir nach Lesen noch vorhanden:
  • 1) Nehme ich richtig an, dass die Hilfs-Din A4-Seite auf Vorder- und Rückseute beschriftet sein darf? :D Muss es handschriftlich sein?

    2) ein extra Blatt für Name, Matrikelnr. und Studiengang, dass beim rumgehen eingesammelt wird... wazu? Nicht das es mich stören würde, aber diese Informationen werden doch sonst bei allen Klausuren immer auf dem Deckblatt eingetragen

    3) relevante Wikiseiten werden angegeben -> also keine Transferaufgaben im Sinne von "gelernten Stoff anhand neuen Stoffes anwenden"?

    4) bei den Grundlagenaufgaben, bei denen es heißt:
    "Sie kennen aus dem Wiki den iterativen/rekursiven Algorithmus/Datenstruktur. Betrachten sie.... speziell Iteration Z / den Rekursionsschritt der auf Z arbeitet."
    Wird es hier Auszüge aus dem Wiki geben, oder muss man die exakten Arbeitsweisen der Algorithmen auswendig wissen?
MfG bttf

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

bttf hat geschrieben:Da Feedback zu den Inforamtionen ja gewünscht ist, nun dieser Thread....
Danke!

bttf hat geschrieben: Nehme ich richtig an, dass die Hilfs-Din A4-Seite auf Vorder- und Rückseute beschriftet sein darf? :D Muss es handschriftlich sein?
Beliebiger Inhalt ist beliebiger Inhalt, auch beidseitig.

bttf hat geschrieben: ein extra Blatt für Name, Matrikelnr. und Studiengang, dass beim rumgehen eingesammelt wird... wazu? Nicht das es mich stören würde, aber diese Informationen werden doch sonst bei allen Klausuren immer auf dem Deckblatt eingetragen
Dieses Vorgehen wende ich seit zehn Jahren in der Allgemeinen Informatik I+II an. Der Grund ist, dass beim Korrigieren nur die Matrikelnummer sichtbar ist, also keine Information zu Geschlecht, Studiengang, Fachsemesterzahl usw. - Informationen, die die Korrektur nicht beeinflussen dürfen, aber natürlich leicht beeinflussen können, wenn sie einfach auf dem Deckblatt stehen.

bttf hat geschrieben: relevante Wikiseiten werden angegeben -> also keine Transferaufgaben im Sinne von "gelernten Stoff anhand neuen Stoffes anwenden"?
In den weitergehenden Aufgaben finden Sie diese Art von Transfer.

Mit "gelerntem" Stoff werden Sie allerdings nicht bestehen können, nur mit verstandenem Stoff. 8)

bttf hat geschrieben: Wird es hier Auszüge aus dem Wiki geben, oder muss man die exakten Arbeitsweisen der Algorithmen auswendig wissen?
Auswendig wissen müssen Sie nur das, was Sie nicht verstanden haben. :twisted:

Auszüge aus dem Wiki sind momentan nicht geplant.

KW

bagwell
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 109
Registriert: 15. Nov 2010 09:18

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von bagwell »

Zunächst einmal vielen Dank für das Informationsblatt, ist wirklich sehr hilfreich :!:

Eine Frage habe ich allerdings noch:

Habe ich richtig verstanden, dass die Algorithmen in der Klausur nur so richtig sind, wie sie im Wiki stehen?
Oder ist es zum Beispiel möglich B-Tree:insert "lehrbuchmäßig" darzustellen (also das die Knoten von unten nach oben "platzen")?

Ich finde das entgegen Ihrer Einschätzung nämlich intuitiver (zumindest in der abstrakten Darstellung).

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

bagwell hat geschrieben: Habe ich richtig verstanden, dass die Algorithmen in der Klausur nur so richtig sind, wie sie im Wiki stehen?

Oder ist es zum Beispiel möglich B-Tree:insert "lehrbuchmäßig" darzustellen (also das die Knoten von unten nach oben "platzen")?
Achtung: "lehrbuchmäßig" ist gar nichts! :shock:

Die verschiedenen Lehrbücher unterscheiden sich durchaus!

Wenn Sie eine Variante von anderswoher wählen, dann schreiben Sie etwas in Ihre Klausurlösung, für das den Korrektoren bei der Korrektur jeglicher Kontext fehlt. Fehleinschätzungen zu Ihren Lasten sind kaum vermeidbar. Sie können auch nicht erwarten, dass wir uns bei der Korrektur auf alle möglichen Varianten einlassen, wir werden voraussichtlich weit über 600 Teilnehmer haben.

Außerdem haben Sie das Problem, dass so ziemlich kein Lehrbuch sauber die Invariante herausarbeitet. :wink:

bagwell hat geschrieben: Ich finde das entgegen Ihrer Einschätzung nämlich intuitiver (zumindest in der abstrakten Darstellung).
Wenn Sie das Thema gut verstanden haben - meinetwegen aus externer Quelle -, dann sollte es Ihnen leichtfallen, mit der Wiki-Variante umzugehen. 8)

KW

sab
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 97
Registriert: 28. Okt 2011 08:42

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von sab »

Ich habe noch eine Frage zu Formalia: Bedeutet der Punkt (2)
Lose Schmierblätter können Sie von uns ebenfalls erhalten. Diese Blätter geben Sie nicht ab. Auch wenn Sie sie abgeben, wird das, was darauf steht, keinesfalls gewertet.
dass wenn ich z.B. eine Aufgabe falsch bearbeite, mir das am Ende auffält, sie dann nochmal korrigieren möchte und das aus Platzgründen nicht geht ich Pech gehabt habe?

Zum Punkt (5.2):
10 Punkte für eine Aufgabe, in der ein iterativer Algorithmus in Java gegeben ist, und Sie bestimmen Schleifeninvariante und Schleifenvariante.
Ich weiß, dass da jetzt etwas Transfer gefragt ist, aber bisher habe wir noch keine Aufgabe bearbeitet, bei der diese Richtung (Java -> Schleifen(in)variante) gefragt war. Wenn ich das jetzt für mich übe, dann kann ich mir nicht unbedingt einer Lösung sicher sein, im Vergleich zu einer Besprechung mit meinem Tutor -- wird das 12. Übungsblatt daher noch in diese Richtung gehen?

Danke schonmal!

bttf
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 76
Registriert: 9. Nov 2011 14:04

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von bttf »

sab hat geschrieben:Ich weiß, dass da jetzt etwas Transfer gefragt ist, aber bisher habe wir noch keine Aufgabe bearbeitet, bei der diese Richtung (Java -> Schleifen(in)variante) gefragt war.
Auf Übungsblatt 2 war doch genau das gefordert :wink:

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

sab hat geschrieben: dass wenn ich z.B. eine Aufgabe falsch bearbeite, mir das am Ende auffält, sie dann nochmal korrigieren möchte und das aus Platzgründen nicht geht ich Pech gehabt habe?
Ok, guter Punkt, muss ich wohl etwas umformulieren.

In der Allgemeinen Informatik haben wir die Möglichkeit angeboten, zusätzliche Blätter auszugeben und sofort anzutackern - aber erst wenn der Platz tatsächlich voll war. Das wurde praktisch nie in Anspruch genommen, weil der Platz eigentlkich ausreicht. Aber ich sehe keinen Grund, dass wir das nicht wieder so machen sollten.

sab hat geschrieben: wird das 12. Übungsblatt daher noch in diese Richtung gehen?
Ja.

KW

bafnai
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 126
Registriert: 13. Apr 2011 06:36

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von bafnai »

- Soll auf jedem Blatt der Heftung die Matrikelnummer angegeben werden oder wirklich nur auf dem Deckblatt?
- Stempel sind wohl nicht erlaubt, da dort unweigerlich wieder der Name dabei ist, oder?
- Dürfen Lineale oder Geodreiecke verwendet werden?

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

bafnai hat geschrieben:- Soll auf jedem Blatt der Heftung die Matrikelnummer angegeben werden oder wirklich nur auf dem Deckblatt?
Ich habe das immer so geregelt, dass auf jeder weiteren Seite eine Zeile für die Matrikelnummer vorgesehen ist, und ich rate jedem, zur eigenen Sicherheit die Matrikelnummer auf jede Seite zu schreiben. Sollte ich entsprechend klarer formulieren, danke. Eine Pflicht würde ich daraus nicht machen, da eine solche Pflicht erfahrungsgemäß von sehr vielen nicht erfüllt würde.

bafnai hat geschrieben: - Stempel sind wohl nicht erlaubt, da dort unweigerlich wieder der Name dabei ist, oder?
Wer will, kann seinen Namen oder meinetwegen auch den Namen seiner letzten Schule oder das Datum seines Seepferdchenzeugnisses auf die Klausur schreiben... :wink:

Man darf dann natürlich hinterher nicht kommen und behaupten, die schlechte Note basiere auf Diskriminierung wegen irgendeiner demographischen Eigenheit... :evil:

bafnai hat geschrieben:- Dürfen Lineale oder Geodreiecke verwendet werden?
Meinetwegen auch das... :roll:

KW

mcdikki
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 22. Okt 2007 17:16
Wohnort: Frankfurt

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von mcdikki »

Ich habe bin eben noch mal die relevanten Wikiseiten für die Klausur durchgegangen und dabei ist mir aufgefallen, dass das Thema Hashing nicht dabei ist.
Ist das Absicht oder wurde das vergessen?

Lg
mcdikki

bagwell
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 109
Registriert: 15. Nov 2010 09:18

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von bagwell »

Ich hol den Thread mal aus der Versenkung...

Zu folgendem Hinweis aus dem Infoblatt zur Klausur habe ich noch eine Frage:
Üben Sie, möglichst direkt zu einer spezifischen Iteration (bzw. zu einem spezifischen Re-kursionsschritt) zu springen, ohne erst den ganzen Algorithmus bis zu dieser Iteration (die-sem Rekursionsschritt) in allen Details durchzuziehen. Speziell für Rekursion: Auch die von diesem spezifischen Rekursionsschritt ausgehenden tieferen Rekursionsschritte sollten nie-mals von Ihnen ausgeführt werden, sondern das Ergebnis eines Rekursionsschrittes sollten Sie immer sofort aus der Rekursionsinvariante ableiten.
Diese (auch in der Klausur benötigte) Vorgehensweise lässt sich bei Algorithmen die in der Formulierung der Invariante einen Bezug zur Iterationszähler i nehmen relativ leicht machen. Beispiel Selection Sort: "Invariante: (...) letzten i Elemente sortiert", also weiß man wie die Liste nach i Iterationen aussehen muss und das Springen in den i-ten Iterationsschritt sollte kein Problem darstellen.

Es gibt allerdings auch Algorithmen bei dem aus der Invariante sowas nicht hervorgeht. Beispielsweise Binary Search Tree: traverse.
Wie soll man hier direkt in eine Iteration springen?

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Feedback / Fragen zum pdf "Informationen zur Klausur"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

bagwell hat geschrieben: Diese (auch in der Klausur benötigte)
angeraten, nicht benötigt :)

bagwell hat geschrieben: Es gibt allerdings auch Algorithmen bei dem aus der Invariante sowas nicht hervorgeht. Beispielsweise Binary Search Tree: traverse.
Wie soll man hier direkt in eine Iteration springen?
Gehen Sie davon aus, dass die Beispiele sehr übersichtlich und überschaubar sein werden. 8)

KW

Antworten

Zurück zu „Archiv“