Textverständnis beim Programmierprojekt

Emir.T
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 38
Registriert: 20. Dez 2010 20:30

Textverständnis beim Programmierprojekt

Beitrag von Emir.T » 12. Jun 2011 08:49

Hi

ich wurde vorschlagen das man diesen Thread für fragen, bezüglich des Textverständnis verenden kann
(so wie in AI1)

ich wurde dann gerade mal als erster anfangen

ich habe eine Frage zu der Aufgabe 1a
da haben wir ja nichts zum Programieren sollen wir da als Kommentar schrieben was uns aufgefallen ist ?

S@muel
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 11. Dez 2010 02:30

Re: Textverständnis beim Programmierprojekt

Beitrag von S@muel » 12. Jun 2011 10:36

Emir.T hat geschrieben:ich habe eine Frage zu der Aufgabe 1a
Du meinst bestimmt die Aufgabe 2.a! ( Wer die aufgabe 1 macht kriegt entsprechend ein -4 dafür, wenn er keinen Fehler hat! :P )
Emir.T hat geschrieben:da haben wir ja nichts zum Programieren sollen wir da als Kommentar schrieben was uns aufgefallen ist ?
Meine Meinung nach wozu sollte das dienen und wo würdest du das dann schreiben?

Emir.T
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 38
Registriert: 20. Dez 2010 20:30

Re: Textverständnis beim Programmierprojekt

Beitrag von Emir.T » 12. Jun 2011 10:50

Genau meinte die 2a

ganz oben bei Node wurde ich es schreiben

/** a) was mir bewusstgeworden ist */

aber im Nachhinein wurde ich auch sagen das es sinnlos ist^^ ,da es ja eh schon auffählt wenn man den Sourcecode sieht^^

Melkom
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 21. Okt 2005 13:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Textverständnis beim Programmierprojekt

Beitrag von Melkom » 12. Jun 2011 20:58

Aufgabe 1 besagt nur, dass Sie Ihre Methoden gut kommentieren sollen. Damit ist jetzt nicht gemeint, dass Sie jede Textzeile - so trivial sie auch sein mag - erklären müssen. Wo Sie allerdings etwas mehr "Gehirnschmalz investiert" haben, sollten Sie schon beschreiben, was Sie mit dieser Implementierungsentscheidung bezwecken. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie etwas beschreiben sollen, gilt die Devise: Lieber zu viel als zu wenig.

Zusätzlich müssen Sie natürlich noch - wie in der "Aufgabe" erwähnt - ALLE Methoden als Ganzes kommentieren. Wer Interesse am Thema Kommentare hat (und des Englischen mächtig ist), kann sich die offizielle Empfehlung für JavaDoc durchlesen.

Antworten

Zurück zu „Archiv“