Strings der Länge 1

user42
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11. Jun 2011 09:41

Strings der Länge 1

Beitrag von user42 » 11. Jun 2011 09:53

Hi,

wenn ich mit meinem Kodierer versuche einen String der Länge 1, wie zB. "A", zu kodieren, dann bekomme ich als Ausgabe einen leeren String.
Laut dem Applet zur Huffman-Codierung müsste jedoch die Ausgabe "1" sein.

Ich wollte nur wissen ob ich meinen Kodierer so umschreiben soll, dass er für Strings der Länge 1 auch korrekte Ergebnisse liefert oder ist das so vorgesehen?

MfG

Melkom
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 21. Okt 2005 13:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Melkom » 11. Jun 2011 11:06

Hallo,
das ist ein Spezialfall, den Sie ignorieren können. Das gleiche passiert auch bei String der Länge > 1, wenn sie immer das gleiche Zeichen enthalten.

Gruß,
Sebastian

abbabba
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 10. Jun 2011 17:50

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von abbabba » 11. Jun 2011 11:45

ich nehme an ähnliches gilt für eingabestrings, welche ein * enthalten oder?

Melkom
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 21. Okt 2005 13:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Melkom » 11. Jun 2011 18:59

abbabba hat geschrieben:ich nehme an ähnliches gilt für eingabestrings, welche ein * enthalten oder?
Richtig.

Smie
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Nov 2010 10:32

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Smie » 12. Jun 2011 16:11

Melkom hat geschrieben:
abbabba hat geschrieben:ich nehme an ähnliches gilt für eingabestrings, welche ein * enthalten oder?
Richtig.
MUSS man denn * als Symbol für verschmolzene Bäume nehmen? (An sich steht es natürlich in der Aufgabe, aber ein null-char wie '\u0000' würde doch mehr Sinn ergeben)
Immerhin:
Bild

Smie
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Nov 2010 10:32

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Smie » 14. Jun 2011 19:55

<BUMP>
Die Antwort würde mich echt noch interessieren. Nicht, dass der automatische Tester (ich unterstelle mal, dass es den gibt), meinen Konstruktor als Fehlerhaft anzeigt, weil er keinen Stern als Symbol verwendet.
Ich bleib nämlich dabei: STERNE SIND TOLL :mrgreen:
Bild

Melkom
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 21. Okt 2005 13:58
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Melkom » 14. Jun 2011 22:56

Benutzen Sie mal lieber die Sterne als "Dummy"-Symbol. Ich will jetzt nicht 100% ausschließen, dass ein anderes Symbol zu Komplikationen beim Test führt :-)

Smie
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Nov 2010 10:32

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Smie » 15. Jun 2011 12:53

Naaaagut :(

Emir.T
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 38
Registriert: 20. Dez 2010 20:30

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Emir.T » 18. Jun 2011 15:37

ist mit denn Spezialfall auch das hier gemeint
oder ist das hier ein fehler^^
Bild

Benutzeravatar
Owyn
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1012
Registriert: 5. Sep 2005 21:53
Wohnort: Rheingau

Re: Strings der Länge 1

Beitrag von Owyn » 18. Jun 2011 15:41

Strings, die nur ein Symbol in beliebiger Wiederholung enthalten (also auch leere Strings und Strings der Länge 1), müssen nicht korrekt dekodiert werden, auch der Baum muss nicht korrekt aufgebaut werden (kann er auch gar nicht, wenn man der Aufgabenstellung folgt).

Gruß,
Christian Heinig
All those who believe in psycho-kinesis, raise my hand.
(Steven Wright)

Antworten

Zurück zu „Archiv“