Programmierprojekt: Teil 3!

Yana123
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2009 15:45

Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von Yana123 »

Hallo,

ich habe eine Frage zum "Verhältnis" Oberklasse-Unterklasse:
Wie rufe ich im Konstruktor der Unterklasse den Konstruktor der Oberklasse auf?

Code: Alles auswählen

public class Unterklasse extends Oberklasse {
   ...
   public Unterklasse() {
     super();
   }
}
...das reicht doch nicht, oder?
Müssen die Parameter des Konstruktors der Oberklasse in den Konstruktor der Unterklasse übernommen werden? Und wenn ja, dann wie?
Kann mir da jemand helfen?

LG, Yana

a_nickol
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 27. Okt 2005 10:33
Kontaktdaten:

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von a_nickol »

du must einen konstruktor in der unterklasse erzeugen, der die gleiche signatur hat wie der konstruktor der oberklasse. du hast jetzt einen default-konstruktor ohne parameter erstellt. aber die oberklasse, hat in unserem falle keinen default-konstruktor, deswegen geht das nicht.

Benutzeravatar
Owyn
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1012
Registriert: 5. Sep 2005 21:53
Wohnort: Rheingau

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von Owyn »

Vielleicht die AllgInf-1-Übungen noch mal ansehen?

Gruß,
Christian Heinig
All those who believe in psycho-kinesis, raise my hand.
(Steven Wright)

h-file
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2009 14:03

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von h-file »

Servus,
des is ja gar nicht mal so.... einfach!!

Frage zur Klasse SearchNode:
Soll in der Klasse searchNode zusäzlich zu den getter-Methoden auch schon die set-Methoden (die"Berechnung") implementiert werden??
Und kann ich die OV vorgaenger überhaupt schon implementieren, denn Ohne eine Liste die mir die Traversierung der Knoten angibt bzw. speichert, kann ich doch zu einem bestimmten Knoten garkeinen Vorgaenger bestimmen,oder??

kann sein,dass die Fragen nicht ganz so schlau sind, aber im Moment weiß ich's einfach nicht besser - und fragen kostet ja nichts!!

Yana123
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Mai 2009 15:45

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von Yana123 »

a_nickol hat geschrieben:du must einen konstruktor in der unterklasse erzeugen, der die gleiche signatur hat wie der konstruktor der oberklasse.
Ja, aber wenn ich folgendes schreibe, klappt das auch nicht:

Code: Alles auswählen

public SearchNode()
    {
        super(label);
        ...
    }
Dann bekomme ich einen Fehler ausgegeben: "label has private access in Node"
Also, darf ich auf label gar nicht zugreifen, oder wie?
Ich verstehe es einfach nicht..

a_nickol
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 27. Okt 2005 10:33
Kontaktdaten:

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von a_nickol »

Yana123 hat geschrieben:
a_nickol hat geschrieben: Dann bekomme ich einen Fehler ausgegeben: "label has private access in Node"
Also, darf ich auf label gar nicht zugreifen, oder wie?
Ich verstehe es einfach nicht..
das hast du schon richtig verstanden, da die variabele label als private deklariert wurde, kannst du von der subklasse aus nicht auf die variable zugreifen. aber die frage ist eher, ob du das willst. es wird ja der konstruktor der subklasse aufgerufen. zu diesem zeitpunkt ist die variable noch garnicht gesetzt. du musst also den wert für die beschriftung woanders herbekommen! bei deinem codebeispiel sind die signaturen ja auch noch nicht gleich!

copper
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 22. Apr 2009 14:26

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von copper »

Frage zu Aufgabe 4. Routenplaner Methode 'getMinimalNode(...)'
Aus dieser Menge soll die Methode den Knoten mit der kleinsten entfernung zum Startknoten heraussuchen und zurückgeben.
Soll ich hier nur nach dem Knoten mit kleinster Variablen 'entfernung' suchen ^ oder soll ich nach den Kanten zum Startknoten suchen, die die kleinste Entfernung haben, und diese in 'entfernung' speichern, und dann den Knoten mit kleinster 'entfernung'...?

Soll das ganze jetzt schon irgendetwas produzieren oder ist das als Vorbereitung für Teil 4 gedacht?
Mir ist die Aufgabenstellung etwas Abstrakt :?:

WirsIng
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 23. Apr 2009 10:18

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von WirsIng »

In der Klasse SearchEdge bei den Methoden joinsNode und getOtherNode ist etwas nicht ganz klar:

Bezug nehmend auf
"Bei der Implementierung der Klasse SearchEdge können Sie davon ausgehen, dass von dieser Kante nur Knoten vom Typ SearchNode verbunden werden!"

Parameter der Methoden sollen also vom Typ SearchNode sein

Rückgabewert von getOtherNode soll aber Node sein? Oder muss das auch ein SearchNode sein?

Ausserdem wäre es toll, wenn die Vorlesungsfolien zum Thema Collections hochgeladen würden. Denn sonst ist Aufgabe 4 nicht gerade leicht ;)

Benutzeravatar
Owyn
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1012
Registriert: 5. Sep 2005 21:53
Wohnort: Rheingau

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von Owyn »

copper hat geschrieben:Frage zu Aufgabe 4. Routenplaner Methode 'getMinimalNode(...)'
Soll ich hier nur nach dem Knoten mit kleinster Variablen 'entfernung' suchen
Steht das nicht so in der Aufgabenstellung? Das Wort "Entfernung" ist ja nicht zufällig klein geschrieben und wie Programmcode formatiert...
copper hat geschrieben:oder soll ich nach den Kanten zum Startknoten suchen, die die kleinste Entfernung haben, und diese in 'entfernung' speichern, und dann den Knoten mit kleinster 'entfernung'...?
Das wäre etwas weit hergeholt.
copper hat geschrieben:Soll das ganze jetzt schon irgendetwas produzieren oder ist das als Vorbereitung für Teil 4 gedacht?
Die Methoden der Klasse Routenplaner werden in Teil 4 benutzt. In Teil 3 wird noch nichts "produziert".

Gruß,
Christian Heinig
All those who believe in psycho-kinesis, raise my hand.
(Steven Wright)

Benutzeravatar
Owyn
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1012
Registriert: 5. Sep 2005 21:53
Wohnort: Rheingau

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von Owyn »

WirsIng hat geschrieben:Bezug nehmend auf
"Bei der Implementierung der Klasse SearchEdge können Sie davon ausgehen, dass von dieser Kante nur Knoten vom Typ SearchNode verbunden werden!"

Parameter der Methoden sollen also vom Typ SearchNode sein

Rückgabewert von getOtherNode soll aber Node sein? Oder muss das auch ein SearchNode sein?
Sie haben den entsprechenden Satz aus der Aufgabenstellung ja zitiert. Da steht ja nicht, dass nur die Parameter vom Typ SearchNode sein sollen.

WirsIng hat geschrieben:Ausserdem wäre es toll, wenn die Vorlesungsfolien zum Thema Collections hochgeladen würden. Denn sonst ist Aufgabe 4 nicht gerade leicht ;)
Collections werden morgen in der Vorlesung behandelt, die Folien sollten dann hoffentlich auch rechtzeitig online sein. Es sind für diesen Teil ja auch 3 Wochen vorgesehen.

Gruß,
Christian Heinig
All those who believe in psycho-kinesis, raise my hand.
(Steven Wright)

h-file
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2009 14:03

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von h-file »

Servus,

mein Hauptproblem ist folgendes:
da der 3.te Teil und der 4.te Teil des Propro "direkt" zusammenhängen ist mir nicht ganz klar,
in wie weit in diesem Teil bestimmte Sachen schon"fertig implementiert" werden können bzw. müssen!

z.B. die zwei Mengen unbesuchteKnoten und benachbarteKnoten:
können bzw. müssen diese Mengen in diesem Teil des Propro schon "berechnet" werden?? -
Denn diese Mengen werden ja schon in diesem Teil des Propro bei der "Berechnung" anderer Methoden verwendet,oder!

Gruß

copper
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 22. Apr 2009 14:26

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von copper »

Ich würde gerne wissen ob ich in der Klasse SearchEdge zusätzliche Methoden der Überklasse Edge umdefinieren muß, da diese Node statt SearchNode zurückgeben, oder ist das zu vernachlässigen?
Sorry für die viele Fragerei, aber ich denke wohl etwas zu kompliziert?

a_nickol
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 27. Okt 2005 10:33
Kontaktdaten:

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von a_nickol »

h-file hat geschrieben:Servus,
z.B. die zwei Mengen unbesuchteKnoten und benachbarteKnoten:
können bzw. müssen diese Mengen in diesem Teil des Propro schon "berechnet" werden?? -
Denn diese Mengen werden ja schon in diesem Teil des Propro bei der "Berechnung" anderer Methoden verwendet,oder!
Gruß
diese mengen müssen nicht berechnet werden, wohl aber schon benutzt werden. es ist deswegen sinnvoll, sie zu testzwecken selbst zu füllen!
copper hat geschrieben:Ich würde gerne wissen ob ich in der Klasse SearchEdge zusätzliche Methoden der Überklasse Edge umdefinieren muß, da diese Node statt SearchNode zurückgeben, oder ist das zu vernachlässigen?
Sorry für die viele Fragerei, aber ich denke wohl etwas zu kompliziert?
edge sollte nicht von ihren änderungen betroffen sein. sonst würde es auch keinen sinn machen, davon zu erben. da die vorraussetzung gilt, das von einer searchedge nur searchnodes verbunden werden, gibt es auch eine andere möglichkeit den typen der objekte zu ändern.

h-file
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2009 14:03

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von h-file »

Danke für die Antwort a_nickol!!!

vielleicht kannst du mir ja noch 'ne Frage beantworten...

In diesem Teil des Propro sollen wir nur sicherstellen, dass die OV entfernung gespeichert, und von außen (get-Methode) aufgerufen werden kann.
Für die "Berechnung" der entfernung sorgt im nächsten Teil der Dijkstra Algo, oder??

a_nickol
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 100
Registriert: 27. Okt 2005 10:33
Kontaktdaten:

Re: Programmierprojekt: Teil 3!

Beitrag von a_nickol »

h-file hat geschrieben:Danke für die Antwort a_nickol!!!

vielleicht kannst du mir ja noch 'ne Frage beantworten...

In diesem Teil des Propro sollen wir nur sicherstellen, dass die OV entfernung gespeichert, und von außen (get-Methode) aufgerufen werden kann.
Für die "Berechnung" der entfernung sorgt im nächsten Teil der Dijkstra Algo, oder??
genau, es sollte jedoch auch möglich sein die entfernung von aussen zu setzen. (also nicht nur eine get-Methode)

Antworten

Zurück zu „Archiv“