Erlaubte Taschenrechner...

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von oren78 »

eigentlich 'ne doofe frage, aber als "einfach" bezeichnete taschenrechner ist mir etwas zu vage...

ich hab ein casio: fx-991ES und keine ahnung ob der jetzt als einfach definiert werden kann...
er kann weder plots nach graphen in irgendeiner weise anzeigen...aber das mit dem symbolischen rechnen...hmmm, weiß einfach nicht genau was man drunter verstehen soll :-(

ich hatte mir heute extra noch einen casio fx-82SX geholt, der aber mal sowas von besch***en hinsichtlich der handhabung ist und ich daher jetzt fragen wollte ob ich das andere modell benutzen kann...

kennt sich da einer aus mit der regelung?
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

citta
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2006 21:52

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von citta »

Kann wohl keiner was offizielles sagen. Bei TS wollten die auf einmal keine Taschenrechner mit Formelspeicher und bei Mathe A keine Taschenrechner, die (numerisch) integrieren können.

Casio ( http://www.casio-europe.com/de/files/sg ... gesamt.pdf )zählt den FX-991ES nicht zu den CAS-Taschenrechnern, von daher würde ich den nicht als symbolischen Taschenrechner betrachten. Er stellt manche Sachen als Brüche dar und Pi nicht immer um, aber symbolisch ist das meiner Meinung nach nicht. Intern rechnet er halt einfach nur mit Gleitkommazahlen...

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von oren78 »

na dann bin ich gespannt was die aufpasser morgen sagen 8)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Julius
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 237
Registriert: 5. Okt 2005 15:52

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von Julius »

oren78 hat geschrieben:na dann bin ich gespannt was die aufpasser morgen sagen 8)
am besten sprichst du sie gar nicht erst direkt darauf an und im Fall der Fälle versicherst du, dass du die verbotenen Funktionen gar nicht bedienen kannst. Wir hatten die Frage in einer Übung gestellt, worauf die "genauere" Definition auf der Webseite der Vorlesung auftauchte.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von oren78 »

Julius hat geschrieben:...und im Fall der Fälle versicherst du, dass du die verbotenen Funktionen gar nicht bedienen kannst...
okay ;-) das probiere ich's so rum...
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Christoph-D
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 325
Registriert: 11. Dez 2005 13:14
Wohnort: Darmstadt

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von Christoph-D »

oren78 hat geschrieben:ich hab ein casio: fx-991ES und keine ahnung ob der jetzt als einfach definiert werden kann...
er kann weder plots nach graphen in irgendeiner weise anzeigen...aber das mit dem symbolischen rechnen...hmmm, weiß einfach nicht genau was man drunter verstehen soll :-(
Ich hab den gleichen Taschenrechner und kenne mehrere Kommilitonen, die den ebenfalls haben. Bisher gab es damit meiner Erfahrung nach keine Probleme in Mathe-Prüfungen.
"I believe in the fundamental interconnectedness of all things." (Dirk Gently)

Benutzeravatar
marlic
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 365
Registriert: 5. Okt 2006 11:09
Wohnort: Dietesheim

Re: Erlaubte Taschenrechner...

Beitrag von marlic »

Falls die Definition auf der Homepage verbindlich ist, sollte er erlaubt sein.

Falls er symbolisch rechnen könnte, müsste er sowas können: http://integrals.wolfram.com/index.jsp

Plots / Graphen kann er auch nicht anzeigen, auch wenn er ein graphisches Display hat.

Übrigens finde ich den Taschenrechner ausgezeichnet. Nur kann er ein bisschen viel, weshalb man nicht übt, die zwischenschritte ausführlich aufzuschreiben, ich hoffe das wird mir in der Klausur nicht zum Verhängnis.
"Copy & Passed"

Wahlspruch der Plagiatoren

Antworten

Zurück zu „Archiv“