F10 - Grenzwertberechnung

Benutzeravatar
nine
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 27
Registriert: 13. Okt 2010 20:35

F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von nine »

Hallöchen,
hat irgendwer von euch den in der Aufgabenstellung gefragten Grenzwert BERECHNET?
Mir ist klar, dass sinh(x)/cosh(x) = tanh(x) ist und dass dieser für \(x \rightarrow - \infty\) gegen -1 geht.
Allerdings stellt sich da jetzt die Frage, ob das so reicht oder nicht, da das nicht wirklich gerechnet ist.
Und mit Rechnen/Umformen etc. bin ich leider nicht auf -1 gekommen, sondern hab mich im Kreis gedreht.... :(

lg

jls
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 18. Okt 2009 13:02

Re: F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von jls »

Du kannst z.B. die Definitionen \(sinh(x) = \frac{e^x - e^{-x}}{2}\) und \(cosh(x) = \frac{e^x + e^{-x}}{2}\) verwenden, dann kommst du auch rechnerisch auf -1 :) (Grenzwertsätze anwenden, dann kann man lim x -> -infinity e^x = 0 rechnen und es bleibt das Ergebnis)

Benutzeravatar
nine
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 27
Registriert: 13. Okt 2010 20:35

Re: F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von nine »

(: Danke.
Das Benutzen der Grenzwertsätze setzt zwar eigentlich voraus, dass wir wissen müssen, dass der Grenzwert exisitiert, aber naja.... besser als die tanh-Lösung auf jeden Fall ;)

Matthias Senker
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 14. Okt 2010 22:42

Re: F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von Matthias Senker »

Eine alternative Lösung ist eine Substitution:

zunächst schreibt man sinh(x)/cosh(x) als (e^x - e^-x) / (e^x + e^-x).
Nun substituiert man e^x durch t (und damit e^-x durch 1/t).

Wenn x gegen -oo geht, geht e^x gegen 0, also betrachtet man jetzt den (rechtsseitigen) Grenzwert für t gegen 0 von (t - 1/t) / (t + 1/t).

Nach 2 mal Hospital kommt man ganz einfach auf -1 als Lösung.

pabloarias
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 1. Okt 2009 09:05

Re: F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von pabloarias »

Substitution funktioniert :)

Benutzeravatar
nine
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 27
Registriert: 13. Okt 2010 20:35

Re: F10 - Grenzwertberechnung

Beitrag von nine »

Super, danke :)

Antworten

Zurück zu „Archiv“