Dinatos Aufgaben...

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Dinatos Aufgaben...

Beitrag von oren78 »

der thread sollte eigens dazu "missbraucht werden" :wink:

also folgendes, ich habe folgenden dinatos progrämmchen geschrieben, welches eine zahl n >= 0
in eine 2k-zahl überführen soll...ich bin mir jedoch nicht so ganz sicher mit der zahl 0, braucht
die bei der umwandlung eine sonderbehandlung? bei den gleitkommazahlen hat die 0 ja auch ein
spezialfall, da man sie nicht so ohne weiteres darstellen kann...aber bei 2k zahlen :?:

jedenfalls, hier ist das folgende progrämmchen...hoffe die meisten können es lesen 8)
dinatos_solution.jpg
dinatos_solution.jpg (367.83 KiB) 453 mal betrachtet
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Re: Dinatos Aufgaben...

Beitrag von Krümelmonster »

00000000 invertiert gibt 11111111. Dann +1 ergibt (1)00000000.
Bei der Null passt es also, denn der Übertrag fällt ja einfach weg (bei n Stellen).

Ich verstehe dein Programm nicht.
Wenn n>=0 ist, dann ist doch gar nichts zu tun.
Nur bei negativen Zahlen muss negiert und eins addiert werden.

Dann macht dein Programm außerdem unabhängig davon was in AC steht, ab
Zeile 5 immer das selbe.

5: AC <= 00000001
6: mem[101] <= 00000001
7: AC <= 11111110
8: AC <= AC + mem[101] // AC <= 11111111
9: mem[101] <= 11111111

Das hättest du auch einfacher haben können. ;)
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

Antworten

Zurück zu „Archiv“