Aufgabe 1.6: Multiplexer

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von oren78 »

hallo,

kleine verständnisfrage, ein 2bit mux, so wie in der aufgabenstellung dargestellt sieht doch wie folgt aus, richtig? http://halvani.de/twobit_mux.gif
sodas wir als ausgangsgleichung (also: q) das hier bekommen: http://halvani.de/formelansicht.gif, richtig ?

warum bekommen die dann in der mulo das hier:

Code: Alles auswählen

module multiplexer(d, sel, q);
  input [3:0] d;
  input [1:0] sel;
  output q;
  assign q = (sel == 0)? d[0] : (sel == 1)? d[1] : (sel == 2)? d[2] : d[3];
endmodule
oder mit anderen worten ist meine lösung richtig ? (wenn auch etwas länger :-))
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

tmx-master
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 253
Registriert: 25. Okt 2006 17:44

Re: Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von tmx-master »

Hi Oren,
beide Lösungen sind richtig. Wenn du deine Lösung jetzt in verilog ausdrückst (also mit | und &), dann wird das für q genauso stimmen. Wie die recht elegante Lösung der Veranstalter eben auch stimmt.
Gruß TM

tmx-master
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 253
Registriert: 25. Okt 2006 17:44

Re: Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von tmx-master »

edit: Doppelte Antwort.
Gruß TM

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von oren78 »

tmx-master hat geschrieben:Wie die recht elegante Lösung der Veranstalter eben auch stimmt.
elegant AUF ALLE FÄLLE, jedoch gut lesbar...hmmm....naja :-)

aber gut, ich weiß jetzt bescheid, vielen dank nochmals ;-)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Christoph-D
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 325
Registriert: 11. Dez 2005 13:14
Wohnort: Darmstadt

Re: Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von Christoph-D »

Sogar das hier sollte funktionieren, IIRC:

Code: Alles auswählen

module multiplexer(d, sel, q);
  input [3:0] d;
  input [1:0] sel;
  output q;
  assign q = d[sel];
endmodule
"I believe in the fundamental interconnectedness of all things." (Dirk Gently)

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Aufgabe 1.6: Multiplexer

Beitrag von oren78 »

lol...wird ja immer kompakter :D
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Antworten

Zurück zu „Archiv“