Partitionierung von Algorithmen

mProg
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 147
Registriert: 25. Apr 2015 00:10

Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von mProg » 19. Feb 2017 22:45

Auf Folie 36 Teil 3 werden die Ausführungen als Software auf Prozessor und als spezialisierte Einheiten in PL geteilt.
Etwas generelles verstehe ich hier noch nicht. Ich hatte bis jetzt das Verständnis, dass auf PS nur Hardware kommt und auf PL kommen die Softwares. Warum ist das hier andersrum? Was habe ich grundsätzlich falsch verstanden?

labataschö
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 37
Registriert: 15. Apr 2015 16:43

Re: Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von labataschö » 19. Feb 2017 22:52

Das PS ist sozusagen die vorimplemtierte, unveränderliche Hardware. Aber die PL ist auch Hardware - nur, dass du sie halt beliebig umkonfigurieren kannst. Ich glaub im FPGA-Teil wird auch noch mal erklärt, wie dieses Umkonfigurieren vonstatten geht. Stichwort switch matrix.

bgimed
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 24. Aug 2012 00:36

Re: Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von bgimed » 19. Feb 2017 22:59

Ich Habe das so verstanden:
Angenommen ich schreibe eine Schaltung die mir ganz schnell a+b rechnet ,eine andere Schaltung die mir ganz schnell a*b rechnet und mein FPGA hat nur platz für eine Schaltung. Ich kann zur Laufzeit meine Schaltung auf dem FPGA austauschen je nachdem was mein Algorithmus gerade braucht(der auf dem Prozessor laüft)

An einer Switch Matrix in den Folien erinnere ich mich nicht vielleicht sollte ich die Folien nochmal durchlesen.

labataschö
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 37
Registriert: 15. Apr 2015 16:43

Re: Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von labataschö » 19. Feb 2017 23:01

Ich hab gerade festgestellt, dass der Begriff auf den Folien auch nicht vorkommt. Aber ich kann mich erinnern, dass das erklärt wurde. Müsste die Aufzeichnung vom 19.01. sein.

EDIT: Hab nochmal nachgeschaut: genau da ist die Grenze. Der FPGA-Workflow ist größtenteils in der Aufzeichnung vom 19.01., aber place & route (und dabei wird die switch matrix angesprochen) findet sich in der allerletzten Aufzeichnung.

bgimed
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 24. Aug 2012 00:36

Re: Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von bgimed » 19. Feb 2017 23:14

Also was der ThreadPoolComposer eigentlich macht ist es aus C/C++ kernels schaltung für ein FPGA UND eine switch matrix ?
Den Begriff "Switch Maxtrix" finde ich leider nicht in den Folien.

bekir
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 16. Okt 2014 20:35

Re: Partitionierung von Algorithmen

Beitrag von bekir » 19. Feb 2017 23:23

Switch Matrizen verbinden die Slices auf den CLBs miteinander, soweit ich weiß.

Antworten

Zurück zu „Archiv“