Beispielaufgabe 2b kritischer Pfad

0b101101101
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 15. Apr 2015 18:24

Beispielaufgabe 2b kritischer Pfad

Beitrag von 0b101101101 » 16. Feb 2017 12:48

Irgendwie erkenne ich nichts besonderes bezüglich des kritischen Pfads an diesem Phythagoras-Modul. Geht es hier (in der Beispielaufgabe 2b) irgendwie darum, dass wir eine Square-Root berechnen und das das länger dauern könnte im Vergleich zum Multiplizieren und Addieren? Aber würde die Square-Root nicht auch nur in jedem Takt einen Schritt machen und somit der kritische Pfad von einem Register zum nächsten doch nur wieder eine Multiplikation sein?

Oder hab ich den Begriff kritischer Pfad einfach nur falsch verstanden?

JHofmann
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 23. Apr 2015 10:43

Re: Beispielaufgabe 2b kritischer Pfad

Beitrag von JHofmann » 16. Feb 2017 12:54

Moin,

der kritische Pfad ist der längste Weg zwischen Logik zwischen zwei Registern, das heißt, vereinfacht, der längste Weg der in einem Takt zurückgelegt werden muss. In diesem Fall ist es der Weg von der FIFO durch die Addierer und Multiplizierer in das mkSqrt Modul, welcher relativ lang ist und daher einen niedrigen Systemtakt bedingen würde.

Viele Grüße,

0b101101101
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 15. Apr 2015 18:24

Re: Beispielaufgabe 2b kritischer Pfad

Beitrag von 0b101101101 » 17. Feb 2017 01:11

In normalen Prozessoren gibt es ja auch häufig die Fused-Multiply-Add Instruktion, deshalb dachte ich ein Add und ein Multiply hintereinander wäre noch nichts 'besonderes' im Bezug auf den kritischen Pfad und hab nach irgendwas Schlimmeren gesucht. Aber ok, wenn man sonst nichts macht, kann das natürlich auch das langsamste sein. :)

Antworten

Zurück zu „Archiv“