Foliensatz 5/ Uebung 6 in Klausur

bashFish
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 77
Registriert: 3. Okt 2007 17:38

Foliensatz 5/ Uebung 6 in Klausur

Beitrag von bashFish »

Hey,

Foliensatz 5 und Uebung 6 sind ja fast nur ein riesiges Beispiel - sollten wir uns damit auskennen? Wie detailliert?
Es kommen aber auch nochmal alte Aufgaben (wie z.B. Pipeline~), oder? Sonst wird das ja schlecht ne Stunde fuellen oder sau speziell =/

greets

Pflücker
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 129
Registriert: 21. Sep 2010 14:27

Re: Foliensatz 5/ Uebung 6 in Klausur

Beitrag von Pflücker »

Naja wenn man sich Foliensatz 6 genauer anschaut und beachtet, welche Probeaufgaben der Assistent in der letzten Vorlesung gebracht hat kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass eine Aufgabe alà "Hier haben sie einen Algorithmus, zeichnen sie einmal Steuerwerk und Datenpfad" kommen kann ;) Und ich glaube vom Zeitaufwand sollte man die nicht unterschätzen^^

Foliensatz 5 hieß es, wir sollten nur die Konzepte können (die anhand des Videocontrollers verdeutlicht wurden), da dies keine Veranstaltung über Videocontroller sei noch solch eine Aufgabe in einer Klausur schaffbar wäre. Habe ich zumindest sinngemäß mitgenommen ;)

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Foliensatz 5/ Uebung 6 in Klausur

Beitrag von Thorti »

Hallo,

Zu Kapitel 5: Hier kommt wie gesagt der Videocotroller selbst nicht als Thema einer Aufgabe dran. Jedoch ist das darin vermittelte Wissen (Speicher, Optimierungen,...) durchaus prüfungsrelevant.
Zu Kapitel 6: Ist komplett prüfungsrelevant.

Alte Themen (wie das hier genannte Pipelining) kommen nicht mehr explizit als Frage dran, jedoch wird das Wissen als bekannt vorausgesetzt.

Gruß
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Antworten

Zurück zu „Archiv“