Wie war es?

Benutzeravatar
PeteRepeat
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 29. Mär 2010 16:15

Wie war es?

Beitrag von PeteRepeat »

Wie fandet ihr die Klausur?
Ich konnte gerade so mit der 4 anfangen und hatte Probleme mit der Zeit. In 90min wäre es für mich machbar gewesen, so rechne ich mir nicht viel aus.

GORDONSKY
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 10. Nov 2010 20:26

Re: Wie war es?

Beitrag von GORDONSKY »

Mit gings es sehr ähnlich.
Habe auch mit der 4 a) begonnen innerhalb der letzten 5 - 10 Minuten.

jls
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 18. Okt 2009 13:02

Re: Wie war es?

Beitrag von jls »

Habe die 4 b) zeitlich garnicht anfangen können obwohl ich eigentlich fast alles direkt hingeschrieben habe. Fand die Klausur von der Aufgabenstellung her eigentlich sehr fair aber nicht auf nur 60 Minuten ausgelegt.

anuron
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 91
Registriert: 1. Okt 2009 20:53

Re: Wie war es?

Beitrag von anuron »

Habe den gleichen Eindruck. Hab bei der letzten Aufgaben gerade noch die a) hinbekommen aber dann war die Zeit auch schon um. Mit etwas Glück sinds mehr als 30 Punkte - wobei ich da schon nicht mehr dran glaube. Eigentlich dachte ich das ich ganz gut vorbereitet bin...

vuk
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 31
Registriert: 3. Mai 2007 10:44

Re: Wie war es?

Beitrag von vuk »

Die Klausur war auf jeden Fall nicht für die angegebene Zeit machbar - 1pukt pro Minute ist das Moto, aber für 2 Punkte in der 1. Aufgabe musste man ziemlich viel schreiben ?! Das mit Daisy-Chain war auch gemein - zu der HA gab es erstmal keine Information in den Folien und zweitens wurde der Lösungsvorschlag dazu gar nicht veröffentlicht ?! Ich finde es unfair - die, die es in der HA nicht lösen konten, hatten keine Chonce bekommen, das zumindest sich anzuschauen und zu verstehen !!!

BeatriceFriess
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 1. Okt 2007 15:55
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Wie war es?

Beitrag von BeatriceFriess »

Mir ging es genauso.
Ich habe zwar von der 4 a) die Zeichnung noch einmal auf ein extra Blatt gemacht, damit man was erkennen kann, aber da habe ich höchstens 5 Minuten verloren.

Alleine das überblicken der Aufgabe 4 und das verstehen des ungefähren Zusammenhangs hat mich einige kostbare Minuten gekostet. Ich habe eigentlich noch nie Probleme gehabt in einer Klausur fertig zu werden, wenn ich zügig durchkomme. Aber zuletzt saß auch ich an der 4 b) und habe gerade versucht die ersten Verilog Stücke aufzuschreiben, als es schon in die letzten 5 Minuten ging. Ich habe die Zeit dann genutzt, um über die anderen Aufgaben einen Blick zu werfen.

Ich male mir an der Stelle auch nicht viel aus, aber ich hoffe, dass die zweite Teilklausur zeitlich 'netter' gemacht ist :(

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Wie war es?

Beitrag von Thorti »

Hallo,

bei der ersten Durchsicht (ich habe noch nicht alle klausuren gesehene, von daher ist das nicht unbedibgt repräsentativ) habe ich auch einige gesehen, die wohl aus Zeitmangel nicht zur A4b kamen. Aber ich habe auch schon komplett ausgefüllte Klausuren gesehen.
Nach Abschluss der Korrektur werden wir weitersehen. Außerdem gubt es ja noch die 2.Teilklausur und sie Bonuspunkte aus den HA.

Gruß
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

dummdidumm
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 39
Registriert: 28. Apr 2010 18:49

Re: Wie war es?

Beitrag von dummdidumm »

Ich fand die Klausur auf jeden Fall fair. Bestehen war sehr gut drin und wer über 50 Punkte haben will muss halt wirklich was drauf haben. Zum Beispiel das mit dem Multiplizierer der zwei Takte braucht, da hatte ich keine Ahnung, wie ich das vernünftig implementieren soll (habe functions benutzt). Wie habt ihr eigentlich die 4b) gelöst? Ich habe einen Moore-Automaten benutzt.

vuk
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 31
Registriert: 3. Mai 2007 10:44

Re: Wie war es?

Beitrag von vuk »

Hallo,

Es gibt ja die Bonuspunkte, aber so, wie es stand, sind die nicht zum bestehen. Also egal, wie viele Bonuspunkte man in den HA gesamelt hat, wenn die Punkte aus den 2 Teilklausuren zusammen nicht ausreichen, sind die Boni für die Katz...

Benutzeravatar
shrp
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 1. Dez 2010 01:41

Re: Wie war es?

Beitrag von shrp »

ich kam auch nur gerade so bei der 4 an. Lösen konnte ich die nicht mehr. Und die gab 25 Punkt Oo
Dabei hatte ich das Gefühl gut vorbereitet zu sein. Außerdem wurde Daisy-Chain kaum behandelt und das war eine 25 ! Punkte Aufgabe.

Benutzeravatar
Ibliss
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 209
Registriert: 11. Apr 2008 04:08
Wohnort: Darmstadt

Re: Wie war es?

Beitrag von Ibliss »

5 bis 10 Minuten mehr Zeit und die Klausur wäre fair.

Die ersten drei Aufgaben habe ich gelöst, dabei hat mich das Pipeline am meisten Zeit gekostet.

Wegen Zeitmangel konnte ich bei der vierten Aufgabe nur noch den myBusmaster zeichnen.

Habe ich das mit dem Pipeline richtig verstanden, die Eingänge A,B und C dürfen sich 5 Takte nicht ändern damit am Ende des Pipelines das richtige Ergebnis raus kommt?
"Honesty is the first chapter in the book of wisdom.
Alien vs Predator 2 is the movie version of that book."

anuron
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 91
Registriert: 1. Okt 2009 20:53

Re: Wie war es?

Beitrag von anuron »

Ibliss hat geschrieben:5 bis 10 Minuten mehr Zeit und die Klausur wäre fair.

Die ersten drei Aufgaben habe ich gelöst, dabei hat mich das Pipeline am meisten Zeit gekostet.

Wegen Zeitmangel konnte ich bei der vierten Aufgabe nur noch den myBusmaster zeichnen.

Habe ich das mit dem Pipeline richtig verstanden, die Eingänge A,B und C dürfen sich 5 Takte nicht ändern damit am Ende des Pipelines das richtige Ergebnis raus kommt?
Ich hab B und C in je einem Register "mitgeschleppt" damit sie auch die richtigen Werte haben bei der entsprechenden Funktion. Aber die Einschränkung mit festen Werten für 5 Takte müsste eigentlich auch gehen - denk ich mal

Sete
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 18. Mai 2010 14:00

Re: Wie war es?

Beitrag von Sete »

Nachdem das letzte Semester klausurenmäßig schon eher dürftig aufgehört hat (GDI3-Schnellschreibtest), geht es in diesem Semester scheinbar auf exakt der gleichen Schiene weiter.
Heißt im Klartext: Die Aufgaben waren für sich genommen einigermaßen fair, die Zeit war allerdings mindestens um eine Viertelstunde zu kurz bemessen...
Das ist sehr unbefriedigend, denn durch den Zeitdruck konnte ich nicht nur nicht alle Aufgaben vollständig bearbeiten, sondern habe vermutlich auch ein ungewöhnlich hohes Maß an Flüchtigkeitsfehlern eingebaut. :|

Nunja, für die Hälfte der Punktzahl wirds schon noch irgendwie reichen, meine Hoffnungen liegen jetzt auf einer etwas besser angepassten zweiten Teilklausur...

eb51cipe
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 27. Apr 2011 00:03

Re: Wie war es?

Beitrag von eb51cipe »

Sogar wenn man nur ein Register wäre, der Daten vom Kopf auf Papier kopiert, würde auch die Zeit nicht reichen :roll:
Man kann sogar keine Minute denken, was vielleicht richtiger ist, um es aufzuschreiben. Das ist unbedingt nicht fair. Ich glaube wir sollten mindestens 5 Min Zeit haben, um die bearbeiteten Aufgaben durchzulesen. Die Zuteilung der Punkten sind auch nicht fair, nämlich 25 Punkte für die letzte Aufgabe, die viele von uns sogar keine Zeit hatten, um die zu lesen!!!!!!!!!!!!!!!

tobiwan
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 15. Okt 2009 13:01
Wohnort: Langen

Re: Wie war es?

Beitrag von tobiwan »

Die Aufgaben waren durchaus angemessen, aber für 60 Minuten waren sie einfach zu komplex. Ich bin zwar komplett fertig geworden, würde jetzt aber nicht behaupten, dass alles perfekt implementiert ist. Sehr wahrscheinlich hab ich wegen dem Zeitdruck auch einige Details übersehen. Die Daisy-Chain Aufgabe war absolut nicht schwer, aber man muss sich bei den 3 Seiten Verilog-Code erstmal zurechtfinden. Das hat auch Zeit gekostet.

Das Vorlesen der Klausur, was ja eigentlich zum Reindenken gedacht war, hat mir übrigens überhaupt nichts gebracht, da einfach nur gesagt wurde "Hier müsst ihr dies und das machen".
Da hätte man lieber ein paar Minuten für die reine Bearbeitungszeit draufschlagen sollen.

PS: Ich halte generell nicht viel von "Programmierklausuren" ...

Antworten

Zurück zu „Archiv“