Register-Transfer-Logik

l_murati
Erstie
Erstie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Okt 2008 22:06

Register-Transfer-Logik

Beitrag von l_murati » 2. Jun 2011 23:48

Hi,

ich habe mir mal die Lösung zur 2. Übung angeschaut und bei der Aufgabe 2.1.1 festgestellt, dass so etwas wie "r1 <= r1" verwendet wird, wenn ldreg1 = 0 ist.

Meine Frage: Was hat diese Zuweisung für einen Einfluss und hätte man das auch getrost weglassen können?

Gruß,
l_murati

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Register-Transfer-Logik

Beitrag von Thorti » 3. Jun 2011 08:52

Hallo,

das sagt aus, dass der Wert im FF erhalten bleiben soll, wenn kein neuer Wert geladen wird.

Gruß
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Benutzeravatar
JanM
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 157
Registriert: 24. Aug 2010 10:58

Re: Register-Transfer-Logik

Beitrag von JanM » 3. Jun 2011 11:26

Hätte man das auch weglassen können?

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Register-Transfer-Logik

Beitrag von Thorti » 3. Jun 2011 11:34

Ja, man kann es auch weglassen. Da es in einem always@(posedge clk) Block steht ist klar dass es ein Register wird.

Gruß
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

l_murati
Erstie
Erstie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Okt 2008 22:06

Re: Register-Transfer-Logik

Beitrag von l_murati » 3. Jun 2011 11:57

Ok, vielen Dank für die Antwort. :)

Gruß,
l_murati

Antworten

Zurück zu „Archiv“