Fazit zum Projekt

Wolfgang
Dozentin/Dozent
Beiträge: 359
Registriert: 21. Apr 2004 17:54

Fazit zum Projekt

Beitrag von Wolfgang »

Hallo zusammen,

ich möchte gerne noch ein kurzes Fazit zum Projekt geben.
Von den ca. 380 angemeldeten Studierenden haben 122 Studierende das Projekt bearbeitet.
Insgesamt gab es 53 Gruppen. Das Projekt wurde von Einzelpersonen, Zweier- und Dreiergruppen bearbeitet.

Die Aufteilung der Punkte (maximal 30) erfolgte nach folgendem Schema:
1. Beschreibung des Entwurfsprozesses (10 Punkte)
2. Funktionsfähige Funkuhr (10 Punkte)
3. Dokumentation (10 Punkte)

Aufgrund der sehr heterogenen Zusammensetzung der Gruppen habe ich mir die Bewertung nicht ganz einfach gemacht.
So fiel z.B. die Rechtschreibung aus der Bewertung raus, da doch viele "nicht Muttersprachler" an dem Projekt teilgenommen haben.
Die Tatsache, dass Einzelpersonen teilweise das gleiche geleistet haben wie Zweie- und Dreiergruppen ist natürlich auch in
objektiven Bewertungsmaßstäben nicht ganz einfach abzubilden.

Als Punktzahlen wurden minimal 15 Punkte, maximal 30 Punkte erreicht.

Ich muss auch sagen, dass einige Ausarbeitungen wirklich in allen Belangen exzellent waren. :)

Aufgefallen ist mir, dass trotz eindeutiger Vorgaben in der Aufgabenstellung (z.B. Aussagekräftiges Stimuli, welches Synchronisation mit der
Minutenmarke zeigt) einige Studierende diese Vorgaben überlesen haben. Auch die Struktur war ja vorgegeben und sollte Euch die Arbeit erleichtern. :roll:

Anyway: Ich habe mit allen 53 Gruppen das Kolloquium durchgeführt und die "unschönen" Punkte besprochen. Für viele war es ja die erste Ausarbeitung
und von daher hoffentlich für weitere Projekte etc. ganz hilfreich.

Ich habe die beiden Dokumente (Aufgabenstellung: http://www.ra.informatik.tu-darmstadt.d ... s_2010.pdf
und die Vorlage: http://www.ra.informatik.tu-darmstadt.d ... _latex.zip) um den fehlenden Eintrag des Abbildungsverzeichnisses
ergänzt und die aktuellen Files auf die Veranstaltungsseite geladen.

Viele Grüße, schönen Sonntag
Wolfgang

p.s. noch eine Anmerkung zur Auswirkung des Bonus auf die Klausur:
Ohne den Bonus wäre die Durchfallquote fast 40% gewesen. Über 25 Studierende konnten
durch den Bonus noch eine ausreichende bis befriedigende Leistung erreichen.

Benutzeravatar
luecketi
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 56
Registriert: 20. Nov 2007 16:02

Re: Fazit zum Projekt

Beitrag von luecketi »

Danke dafür, aber Sonntag ist doch ein freier Tag und sollte als solches genutzt werden ;) Also los, geh chillen :lol:

Edith: Mist jetzt ist die 42 weg

Antworten

Zurück zu „Archiv“