Probeklausuren

zolbano-streierwaß
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Nov 2008 02:07

Probeklausuren

Beitrag von zolbano-streierwaß »

Wo finde ich denn alte Klausuren / Probeklausuren? Im ELZI hab ich nichts gefunden und auf privaten Klausurensammlungen leider auch nichts. Es wäre sehr freundlich wenn man da auf der HP des Veranstalters vor der Klausur noch was finden könnte um sich auf Umfang und grundsätzliche Aufgabenstellung einstellen zu können.

Gruss

milde
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 102
Registriert: 6. Feb 2008 23:49
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Probeklausuren

Beitrag von milde »

Soweit ich da informiert bin, bringen dir Probeklausuren aus den vorrangegangen Jahren aus 2 Gründen nix:

1. Thema hat gewechselt (Verilog -> VHDL)
2. Prof hat gewechselt.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Probeklausuren

Beitrag von Osterlaus »

milde hat geschrieben:Soweit ich da informiert bin, bringen dir Probeklausuren aus den vorrangegangen Jahren aus 2 Gründen nix:

1. Thema hat gewechselt (Verilog -> VHDL)
2. Prof hat gewechselt.
Ja und nein. Auch wenn die Sprache gewechselt hat, sind viele der Inhalte aus den Folien von Wolfgang Heenes aus dem letzten Sommersemester übernommen, und Heenes wiederum weist in den ersten Folien darauf hin, dass er sich an Prof. Koch orientiert hat. Der Professorenwechsel wird schon mehr ausmachen.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Probeklausuren

Beitrag von oren78 »

zolbano-streierwaß hat geschrieben:...und auf privaten Klausurensammlungen leider auch nichts...
im netz werdet ihr definitiv nichts finden und bei privaten quellen ebensowenig, CMS klausuren werden von allen klausuren am besten unter verschluß gehalten, glaubt es einem, der von so ziemlich jeder veranstaltung mindestens 1-2 Klausuren parat hat :D
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

zolbano-streierwaß
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Nov 2008 02:07

Re: Probeklausuren

Beitrag von zolbano-streierwaß »

Tjo, wär halt schön gewesen wenn man vom Veranstalter mal was an die Hand bekommen hätte um sich wirklich gezielt auf die Klausur vorbereiten zu können.

Bei Herrn Rößling (GDI1, auch Zwischenklausur) war die Vorbereitung viel besser möglich, es gab Probeklausuren mit Musterlösung. Man konnte sich gezielt auf Umfang und Zeiteinteilung sowie ungefähre Aufgabentypen einstellen.

In diesem Sinne vielen Dank für ... nichts.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Probeklausuren

Beitrag von oren78 »

zolbano-streierwaß hat geschrieben:Bei Herrn Rößling (GDI1, auch Zwischenklausur) war die Vorbereitung viel besser möglich...
nichts für ungut, aber den Guido kann man an der TU mit NIEMANDEM vergleichen !

ist wirklich erbärmlich, das andere veranstalter sich an ihm kein beispiel nehmen, nicht mal ansatzweise,
und ich meine um himmels willen, nicht explizit diese hier... :wink:
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
ChristianF
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 15. Sep 2007 12:53

Re: Probeklausuren

Beitrag von ChristianF »

ohne irgendjemanden verteidigen zu wollen:
Die GDI1-Zwischenklausur ist wohl mit der TGDI-Semestral-Klausur die 1. Klausur, die man als Informatik-Student an der Uni zu bewältigen hat. Da sind Hilfestellungen schon notwendiger als im weiteren Verlauf des Studiums, auch wenn diese natürlich auch dann noch gerne angenommen werden :)

zolbano-streierwaß
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Nov 2008 02:07

Re: Probeklausuren

Beitrag von zolbano-streierwaß »

Du hast ja recht. Wahrscheinlich erwarte ich einfach zu viel von einer möchtegern Elite-Universität.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Probeklausuren

Beitrag von oren78 »

zolbano-streierwaß hat geschrieben:...einer möchtegern Elite-Universität.
...gefällt mir ;-)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Turing-Test
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 91
Registriert: 17. Okt 2008 02:06

Re: Probeklausuren

Beitrag von Turing-Test »

Naja, ich kann schon verstehen, dass nicht alle Klausuren veröffentlicht werden. Erstens sind ja Übungen und Folien das Material mit dem man sich auf die Klausur vorbereiten soll und nicht die Klausur selber und zweitens kann es ja sein, dass die Klausuren in diesem Fach durch den Stoff bedingt ähnlich ausfallen. Es ist sicher nicht im Sinne der Veranstalter, dass sich ein Teil der Studenten erst am Vortag der Klausur mit einer Musterlösung hinsetzt und die auswendig lernt. So lernt man einfach nichts.
Wenn man sich mit dem Stoff auseinandersetzt bekommt man doch ein grobe Idee davon, wie so eine Prüfung aussehen könnte. Ich stelle mir das so vor:
- Codeschnipsel gegeben: was macht der? Simuliere ein paar Takte. Ist da ein Fehler drin? Korrigiere.
- Codeschnipsel mit Lücken gegeben und Aufgabe: vervollständige.
- Codeschnipsel gegeben: Flip-Flops, Latches, Kombinatorik? Begründung.
- Codeschnipsel mit Automat gegeben: welcher Typ. Zeichne Diagramm/Tabelle.
- Kleines Schaltbild gegeben: schreibe VHDL.
u.s.w. wie immer wird es etwas zu viele Aufgaben für etwas zu wenig Zeit geben. ;)
File deletion is murder!

Antworten

Zurück zu „Archiv“