F2

kriz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 59
Registriert: 26. Nov 2004 23:38

F2

Beitrag von kriz »

kurze frage in der hoffnung selbst nix uebersehen zu haben:

warum berechnet man denn bei in der beispielaufgabe in uebung 4 die determinante "19", also die der ursprungsmatrix. der vollständigkeit halber... :) oder brauchte man die irgendwo

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Beitrag von RomanSoldier »

Nur, wenn du über die Adjungierte rechnest, aber das sollte mit dem chin. Restsatz auch so kein Problem sein.

Yen
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 184
Registriert: 2. Sep 2004 16:54
Wohnort: Langen

Beitrag von Yen »

In der Beispielaufgabe wurde die Deterinante berechnet weil die Aufgabe lautete "Berechnen Sie die Determinante und die Inverse der Matrix".

Ist mir leider auch erst nach einer Seite Rechnungen aufgefallen...

kriz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 59
Registriert: 26. Nov 2004 23:38

Beitrag von kriz »

wo brauch ich denn, wenn ich ueber die adjungierte die inverse einer matrix mit dem chin restsatz bilde, die determinante der ursprungsmatrix?
( nur um auszuschliessen, dass ich da nichts falsch mache ;)

die aufgabenstellung zu lesen ist natuerlich n argument ;)

Andi
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 14. Nov 2004 14:08

Beitrag von Andi »

Wenn man die inverse Matrix über die Adjukte berechnet, dann ist das doch \(A^{-1}=\frac{\mbox{adj}(A)}{\det(A)}\) oder?

RomanSoldier
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 220
Registriert: 1. Dez 2005 20:32

Beitrag von RomanSoldier »

jap, siehe F4

Antworten

Zurück zu „Archiv“