Ferienübung F1 - Lösungswort

M.Schanz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 45
Registriert: 19. Okt 2010 19:44

Ferienübung F1 - Lösungswort

Beitrag von M.Schanz » 7. Jan 2016 16:07

Nach ewig langem herumgerechne habe ich die Aufgabe F1 endlich abgeschlossen. Leider lässt die Angabe über die Zusammensetzung des Lösungswortes einiges an Interpretationsfreiraum.

Was ist mit der "Summe aller Einträge" der invertierten Matrix gemeint? Ich Liste hier mal auf welche Möglichkeiten ich dafür sehe:
[*] Addition aller Polynome. Lösungswort ist dann das resultierende Polynom.
[*] Überführung der einzelnen Polynome in Dezimalzahlen (wobei (x^7 + x^3 der Zahl 2^7 + 2^3 = 136 entspricht)). Anschließende Bildung der Summe.
[*] Wie der vorherige Punkt, aber Modulo dem AES Polynom 0x011B.

Ich gehe davon aus dass der letzte Punkt gemeint ist. Aber sicher bin ich mir da nicht.

Was den zweiten Teil des Lösungswortes angeht bin ich mir genauso unsicher. Hier ist nach phi gefragt. Phi ist definiert als die Zahl die man erhält wenn wir die letzten 8 bits von unserem errechneten Schlüssel als Zahl interpretieren. Ich glaube aber eher das hier das inverse dieser Zahl bzgl. dem Ring Z-279 gefragt ist, da wir das ja vorher ausrechnen sollten. Rein formal ist aber nach phi selbst gefragt.

Ich würde mich freuen wenn das nochmal klargestellt wird.

Atlantaphoenix
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 52
Registriert: 31. Jan 2014 15:02

Re: Ferienübung F1 - Lösungswort

Beitrag von Atlantaphoenix » 7. Jan 2016 18:07

Hallo M.Schanz,

auch ich bin mir bei dieser Aufgabe nicht sicher und habe die zweite Variante gewählt.
Ich bin vor allem auf die Auflösung des Rechenwegs gespannt, da ich an dieser Aufgabe etwa doppelt so lange gesessen habe, wie bei allen anderen Aufgaben zusammen.

Bei der b) habe ich Phi als Aneinanderreihung verwendet, ohne es zu invertieren (habe aber die Inverse berechnet).

Ich denke (und hoffe (!)), dass bei einem richtigen Rechenweg es trotzdem den Punkt gibt, auch wenn man sich zwischendrin mal verrechnet hat, da dies bei der a) ganz leicht passieren kann.

Viele Grüße
Max

M.Schanz
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 45
Registriert: 19. Okt 2010 19:44

Re: Ferienübung F1 - Lösungswort

Beitrag von M.Schanz » 8. Jan 2016 12:37

Hi,

Danke für die Antwort. Vielleicht gibt es ja auch noch ein offizielles Statement dazu.

Ich habe auch eine Menge Zeit in die Aufgabe investiert. Über den Sinn & Zweck die selben 'stupiden' Rechnungen mit anderen Zahlen (bzw. Polynomen) immer und immer wieder rechnen zu müssen lässt sich sicher streiten. Einen Lerneffekt hat das sicher nach den ersten paar Multiplikationen oder Additionen nicht mehr.
Immerhin kann man das Ergebnis ja dann verifizieren. Ich habe stichprobenartig mal zwei Einträge von A*A^-1 ausgerechnet. Sieht gut aus.

Hoffe mich reicht die Zeit jetzt noch für die anderen Aufgaben :D.

Antworten

Zurück zu „Archiv“