Musterlösung 10

Moderator: Einführung in die Kryptographie

Benutzeravatar
Cav
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 66
Registriert: 26. Mai 2009 17:00
Kontaktdaten:

Musterlösung 10

Beitrag von Cav » 4. Feb 2012 21:46

Bei der ersten Aufgabe, letzter Schritt, sollte hier nicht m* = 111000 sein? oder war hier xor mit addieren gemeint? dann würde m* = 100110 auch passen...
Bild

Benutzeravatar
Maeher
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 282
Registriert: 14. Okt 2007 23:02
Kontaktdaten:

Re: Musterlösung 10

Beitrag von Maeher » 4. Feb 2012 23:09

Du musst an der Stelle beachten, dass da nicht Binärzahlen, sondern Polynome über \(\mathbb{Z}_2\) addiert werden.
Das heißt du addierst die Koeffizienten in \(\mathbb{Z}_2\), und es gilt \(1 + 1 \equiv 0 (mod\ 2)\).

Diese Polynomaddition entspricht dann tatsächlich der XOR Verknüpfung der Binärdarstellungen.

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Kryptographie“