"Spick-Zettel"

Moderator: Einführung in die Kryptographie

nobody
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 36
Registriert: 26. Okt 2009 11:58

"Spick-Zettel"

Beitrag von nobody »

sers,
da ich mir gerade mal wieder unsicher bin was ich auf meinen "spickzettel" packen soll wollt ich mal anfragen ob jemand seinen schon fertig hat und diesen auch online stellen würde? hat mal jemand in ner kanonik gemacht und fand ich so zum vergleich ganz nützlich ... :wink:

Benutzeravatar
UdoWeber
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 156
Registriert: 8. Nov 2009 15:13

Re: "Spick-Zettel"

Beitrag von UdoWeber »

dann mach Du doch schon mal einen und stelle ihn online, dann folgt vielleicht jemand deinem Beispiel oder sagt Dir was noch fehlt ;)

Gerrit
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 26
Registriert: 13. Okt 2010 20:29

Re: "Spick-Zettel"

Beitrag von Gerrit »

Falls es dir hilft: anbei mein Exemplar! Es ist nicht mega ausführlich, außerdem fehlen sämtliche Beweisansätze - und trotzdem steht auf dem Ding mehr als was ich nötig hab!
Im allgemeinen sollte der Spickzettel auch mehr eine Gedächtnisstütze sein, falls einem mal was entfallen ist -> man sollte alles auch nur wirklich knapp drauf schreiben.

Wenn man selber schon gelernt hat, dann weiß man, was man drauf zu schreiben hat -> Wer selber vorher nicht gelernt hat ist da selber schuld, da bringt einem der Zettel auch nichts

Kritik kann angebracht werden, was aber vermutlich bei mir zu nichts führt
zusätzlich kann es sein, dass jemand viel nicht lesen kann -> ich muss es ja nur lesen können!
UdoWeber hat geschrieben:dann mach Du doch schon mal einen und stelle ihn online, dann folgt vielleicht jemand deinem Beispiel oder sagt Dir was noch fehlt ;)
-> frech wie eh und je ;-)
Dateianhänge
IMG_NEW.pdf
mein spickzettel
(310.4 KiB) 239-mal heruntergeladen

sqrtsben
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 17. Sep 2010 15:46

Re: "Spick-Zettel"

Beitrag von sqrtsben »

Eine hübschere Handschrift wäre ja auch mal was ;-) Der arme Korrektor deiner Klausur :-P

Antworten

Zurück zu „Einführung in die Kryptographie“