Übung 12

michael2k5
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 2. Dez 2005 19:22
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

Übung 12

Beitrag von michael2k5 »

hallo zusammen,

in der vorlesung wurde gesagt, dass die abgabe der übung 12 optional sei.
werden dann die dadurch erreichten punkte als bonuspunkte berechnet oder gar nicht berücksichtigt?
inwiefern ist der dort behandelte caesarJ stoff klausurrelevant, wenn die übung optional ist.

viele grüße,
michael

marcel_b
Nerd
Nerd
Beiträge: 600
Registriert: 31. Okt 2006 17:04
Kontaktdaten:

Re: Übung 12

Beitrag von marcel_b »

Hi,

die Bonusaufgabe wird wie folgt belohnt:

Alle bisherigen Übungsaufgaben ergeben einen maximalen Klausurbonus von 0.7 für die Klausur. Die erreichten Punkte werden in Klausurpunkte umgerechnet, so dass ein äquivalenter Punketbonus entsteht. Solltet ihr mit dieser Übungsaufgabe über den maximalen (regulären) Übungsbonus hinauskommen, erhaltet ihr das äquivalent in Klausurpüunkte "oben drauf". Ihr könnt also effektive mehr als 0.7 Bonus erreichen.

Richie
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 92
Registriert: 25. Okt 2005 13:03
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Übung 12

Beitrag von Richie »

Ich hab mal direkt eine Frage zur Übung 12
Soll die Neg expression auch korrekt Variablenumbenennung beherrschen?
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't

vaidas
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 4. Feb 2010 17:12

Re: Übung 12

Beitrag von vaidas »

> Soll die Neg expression auch korrekt Variablenumbenennung beherrschen?

Ja. Nach der Aufgabenstellung müssen alle schon bestehende Funktionen auch für Neg implementiert werden, also auch die Variablenumbennenung.

Grüße,
Vaidas

triality
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 13. Jun 2007 17:19

Re: Übung 12

Beitrag von triality »

EDIT: Habs gefixed. Hätte wohl mal auf das keyword "abstract" besser achten sollen.




Servus,

ich hab grad die Übung in Angriff genommen und habe natürlich sofort Probleme bei A1. Ich krieg MExprTest nicht zum laufen, wenn ich MExprOpt und MExprFormat vereine. Jede definierte Klasse für sich funktioniert ohne Fehler in MExprTest. Sobald ich aber die beiden benötigten extenden möchte bekomme ich folgenden Fehler:
"error:Method "ctx(1).Mult expressions/test/MExprTest_Impl.$CJ$newMult()" cannot redefine method with different return type [JLS 8.4.6.3]"

Leider bin ich nicht in der Lage das korrekt zu interpretieren/debuggen. :)

Jemand eine Idee?

vaidas
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 4. Feb 2010 17:12

Re: Übung 12

Beitrag von vaidas »

So ein Fehler tritt auf, wenn man unabhängig deklarierten virtuellen Klassen kombiniert, z.B.:

cclass X {
cclass A { }
}

cclass Y {
cclass A { }
}

cclass Z extends X & Y { } // error

Die Klassen X.A und Y.A sind unabhängig von einander eingeführt, und deswegen nicht kombinierbar. Man sollte A in einer gemeinsamen Superklasse von X und Y zuerst deklarieren.

cclass W {
cclass A { }
}

cclass X extends W {
cclass A { }
}

cclass Y extends W {
cclass A { }
}

cclass Z extends X & Y { } // OK

Grüße,
Vaidas

CloneCommander
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 49
Registriert: 19. Dez 2005 09:07
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Übung 12

Beitrag von CloneCommander »

Hi, wann ist denn mit den Punkten für Ü12 zu rechnen?

edit: hat sich nun erledigt, Punkte sind da, vielen Dank :)

Antworten

Zurück zu „Archiv“