Hausübung A1 decrpyt

hanneswernery
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 25
Registriert: 30. Dez 2012 15:26

Hausübung A1 decrpyt

Beitrag von hanneswernery » 5. Jan 2013 17:00

Hi

nach den Folien läuft die entschlüsselung ab:

m = c2 * (c1^-a)

Ich dachte zuerst, man muss nun "-a" als Inverses der Restklasse etwas umständlich berechnen und dann weiter in meiner Restklasse potenzieren und multiplizieren.
Komischer Weise kommt aber auch mit einer einfacheren Rechnung das richtige Ergebnis raus:

m = c2/(c1^a)

Ich rechne also normal mit meiner Restklassenpotenzierung c1^a und dividiere normal mit c2.div(..) .

Habt ihr es ausführlicher mit der Inversenberechnung gemacht oder habt auch nur diesen Einzeiler?

LG,
Hannes

Benutzeravatar
DB_420
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 24. Nov 2010 15:12

Re: Hausübung A1 decrpyt

Beitrag von DB_420 » 6. Jan 2013 00:13

c^(-a) ist das Inverse von c^a (c^a^-1), daher ist teilen durch c^a dasselbe wie mal c^-a.
Tutor:
Mathe II Inf (SS12)
Mathe I Inf (WS11/12)

Ankou
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 85
Registriert: 15. Mai 2011 18:23

Re: Hausübung A1 decrpyt

Beitrag von Ankou » 6. Jan 2013 00:39

wenn ich in meinem Code m*inverse(...) durch m/... ersetze schlägt es fehl, ich würde sagen das sollte es auch

Benutzeravatar
DB_420
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 89
Registriert: 24. Nov 2010 15:12

Re: Hausübung A1 decrpyt

Beitrag von DB_420 » 6. Jan 2013 11:57

...weil der Rechner bei Nutzung von "/" wahrscheinlich in den reellen Zahlen teilt, das ist dann natürlich nicht dasselbe. Sonst ist Division im Körper ja durch Multiplikation mit dem Inversen definiert.
Tutor:
Mathe II Inf (SS12)
Mathe I Inf (WS11/12)

Aaron_H
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Okt 2010 16:30

Re: Hausübung A1 decrpyt

Beitrag von Aaron_H » 10. Jan 2013 01:06

Laut Wikipedia kann man einfach m = c2 * c1^(p-1-a) rechnen, klappt mit meiner Implementierung auch ohne Probleme.

Antworten

Zurück zu „Archiv“