Noch ein Hinweis zur Aufgabe 3b)

peter@seceng
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 72
Registriert: 31. Aug 2009 12:30

Noch ein Hinweis zur Aufgabe 3b)

Beitrag von peter@seceng »

Hi!

Ein kurzer Hinweis:
In Aufgabe 3b) darf man davon ausgehen, dass der Angreifer die Fähigkeit besitzt einen quadratischen Nichtrest modulo p zu erzeugen. Falls z.B. p kongruent 3 mod 4 ist, so ist natürlich -1 immer ein quadratischer Nichtrest modulo p.

Damit es keine Missverständnisse gibt habe ich den HÜ-Aufgabenzettel angepasst und den Satz:
"Der Einfachheit wegen, beschränken wir uns auf den Fall p kongruent 3 mod 4."
Wer es allgemeiner zeigen möchte ist dazu herzlich eingeladen :)

LG, Andreas

aloifolia
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 63
Registriert: 22. Sep 2011 11:37

Re: Noch ein Hinweis zur Aufgabe 3b)

Beitrag von aloifolia »

Also entweder bin ich blind oder die Änderung steht noch nicht in der aktuellen Version der Hausübung.

Mal zwei grundsätzliche Verständnisfragen:
  • Kennt der Angreifer p?
  • Auf Folie 11 des Skriptes zu El-Gamal steht, dass g und h öffentlich sind, a hingegen privat. Dann kann der Angreifer aber doch einfach a durch
    h = g^a ausrechnen und damit dann die Entschlüsselungsfunktion verwenden. Oder habe ich da einen Denkfehler?

m2c1
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 20. Dez 2010 10:39

Re: Noch ein Hinweis zur Aufgabe 3b)

Beitrag von m2c1 »

aloifolia hat geschrieben:[...] Dann kann der Angreifer aber doch einfach a durch h = g^a ausrechnen und damit dann die Entschlüsselungsfunktion verwenden. [...]
Es gibt aber bislang keinen effizienten Algorithmus der das Problem des "diskreten Logarithmus" löst. Siehe auch Foliensatz 4, Folie 10 und 13.

Dennis Albrecht
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 222
Registriert: 4. Okt 2010 18:15

Re: Noch ein Hinweis zur Aufgabe 3b)

Beitrag von Dennis Albrecht »

aloifolia hat geschrieben:Kennt der Angreifer p?
Da das bislang hier noch keiner geantwortet hat: Ja, p kann generell als bekannt angesehen werden.

Gruß

Antworten

Zurück zu „Archiv“