Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

tud
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 9. Mär 2011 14:07

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von tud »

Ich dachte, das return ist nicht zu beachten, weil es nur um die Theorie geht. Praktisch kommt man nach dem return nicht mehr weiter, aber theoretisch ginge es mit der while-Schleife weiter, so dachte ich nach dem, was wir eben besprachen.

Christian_
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 178
Registriert: 10. Apr 2009 16:30

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von Christian_ »

bei return bricht der Kontrollflussgraph und entsprechend auch der Pfad ab.
Bei einem if Statement geht der Pfad weiter
Omnium rerum principia parva sunt. -Cicero

tud
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 9. Mär 2011 14:07

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von tud »

Christian_ hat geschrieben:bei return bricht der Kontrollflussgraph und entsprechend auch der Pfad ab.
Bei einem if Statement geht der Pfad weiter
Okay. Und dass man while wie if behandeln soll ich sicher so?

jack_90
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 75
Registriert: 29. Sep 2009 22:38
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von jack_90 »

Laut Übung ja: Die Schleife kann durchlaufen werden oder nicht.
EiSE Tutor WS 12/13

tud
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 9. Mär 2011 14:07

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von tud »

jack_90 hat geschrieben:Laut Übung ja: Die Schleife kann durchlaufen werden oder nicht.
Und bei loop coverage zählen nur die Schleifen, der Rest muss nicht durchlaufen werden?

Benutzeravatar
AlexPi11
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 154
Registriert: 18. Apr 2009 15:32

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von AlexPi11 »

tud hat geschrieben:Und bei loop coverage zählen nur die Schleifen, der Rest muss nicht durchlaufen werden?
Jop.

Auch wenn die Klausur schon rum ist, würde mich das mit der path-coverage noch interessieren. Aus den Folien (Hervorhebung zusätzlich):
"Path Coverage: jeden Programmpfad testen"

Ich habe mir das so gemerkt, dass jeder möglich Pfad im Programm durchlaufen werden muss. Also konkret hier: 7 Pfade. Die zwei zusätzlichen, die im Graphen existieren, hätte ich nicht mehr als Programmpfad gezählt.
Also wie ist das jetzt genau? Gibt es Programme bei denen 100% path-coverage nicht möglich ist? Sind alle Pfade im Flussgraphen auch Programmpfade?

Edit:
Dazu noch aus den Folien:
Pfade im Kontrollflussgraphen geben
mögliche Programmausführungen an
Wären dann diese zwei Pfade nicht mal Pfade des Kontrollflussgraphen?

ro25anav
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 45
Registriert: 18. Apr 2009 13:29

Re: Kontrollflussgraph (zB Übung 12)

Beitrag von ro25anav »

soweit ich es aus eise im kopf habe müssen alle pfade durchlaufen werden.
ist dies aufgrund der variablen nicht möglich, ist eine 100% abdeckung nicht möglich

Antworten

Zurück zu „Archiv“