Klausurvorbereitung

björnP
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 53
Registriert: 30. Mai 2007 14:35

Klausurvorbereitung

Beitrag von björnP »

Hallo,

wollte mich mal erkundigen, wie ihr euch auf die Klausur vorbereitet? Es gibt unzählige Protokolle und Algorithmen. Lernt ihr die alle auswendig? Wir dürfen ja noch nicht mal ein Hilfsblatt benutzen! Den RSA oder das Needham-Schroeder Protokoll kann ich mir noch merken, aber ich hab auch meine Grenzen :D . Zum Beispiel den DSA zu merken!

Wie wird die Klausuraufgaben gestellt sein? Hat da jemand Erfahrungen?

Hat jemand alte Klausuren :D ???

Vielen Dank schon mal.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von robert.n »

Das würde mich auch sehr interessieren. Ich kann TS nämlich auch kaum einschätzen.

alcides
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 30. Jan 2008 17:13

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von alcides »

Alte Klausuren würden mich auch riesig interessieren.

Aber eigentlilch ist TS ja nicht so schwer, und die Hausübung war auch relativ einfach. Wird bestimmt nee lockere Klausur :mrgreen:

quanz
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 103
Registriert: 1. Okt 2007 19:32

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von quanz »

Letztes Mal war die Klausur sehr an den Übungen, vor allem der Hausübung orientiert. Das kam das letzte Mal dran:
- Schnelltest
- Anwenden von RSA
- ElGamal (mathematische Umformungen) [exakt aus der Hausübung].
- Symmetrische Verschlüsselung (bin ich mir nicht ganz sicher, ob das dran kam, lässt sich aber gut testen)
- Protokolle und Schwachstellen (Konkretes Protokoll war gegeben, danach sollte man mögliche Angriffsabläufe skizzieren)
- Bell-LaPadula Modell [exakt aus der Hausübung]
- Role Based Access Control (bin ich mir auch nicht ganz sicher)
- Access Control Matrix
- Bully Algorithmus
- und alles was ich noch vergessen habe.

Viel Erfolg!

kutschke
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 112
Registriert: 16. Apr 2009 10:39

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von kutschke »

Ist der letzte Foliensatz, Model Checking und CTL, klausurrelevant?

Benutzeravatar
Patr0rc
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 260
Registriert: 8. Feb 2008 11:43

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von Patr0rc »

kutschke hat geschrieben:Ist der letzte Foliensatz, Model Checking und CTL, klausurrelevant?
Wieso sollte er es nicht sein...?

ice-breaker
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 216
Registriert: 14. Okt 2008 17:56

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von ice-breaker »

CTL wurde in der letzten Vorlesung nochmal besonders erwähnt, nur so als Randbemerkung :wink:

Wambolo
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 381
Registriert: 18. Okt 2007 11:36

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von Wambolo »

Sollte man den erweitertern euklid schnell drauf haben? Oder kam das in den vergangenen Klausuren eher nicht dran. Auf der einen Seite wäre es ja eine schöne Aufgabe, auf der anderen Seite kommt es da ja mehr auf Kampfrechnen als auf Verständnis an.

Benutzeravatar
Blub
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 244
Registriert: 24. Dez 2007 14:06

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von Blub »

angenommen du sollst ein RSA Schlüsselpaar erstellen, dann wirst du um den erw. Euklid nicht herumkommen, daher ist es empfehlenswert diesen zu können.
Tutor GDI II SS12
Tutor Trusted Systems WS11/12, Tutor GDI II SS11
Tutor Trusted Systems WS10/11, GDI I WS10/11
Tutor GDI II SS10, Tutor Trusted Systems WS09/10

niwo
Erstie
Erstie
Beiträge: 15
Registriert: 15. Jan 2009 14:02

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von niwo »

also ich bin, der Meinung das der erweiterte euklid auf jeden Fall in der Klausur vorkommen wird.

Wie seht ihr das denn mit den Aufgaben in denen man etwas zeigen sollte, sind diese wichtig?
Ich meine damit besonders die Aufgaben in der Art. Zeigen Sie wenn p eine Primzahl ist und p|ab das p|a oder p|b teilt.

mister_tt
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 502
Registriert: 29. Sep 2008 15:54

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von mister_tt »

Ganz ehrlich kann ich mir nicht vorstellen, dass so etwas dran kommt. Vielleicht mal was ganz Kleines in die Richtung... Aber was man so gehört hat, soll die Hausübung ja zur Klausur recht ähnlich sein und da war das Meiste ja auch nur Anwendung.... Auch die inoffiziellen Probeaufgaben sind fast nur Anwendungsaufgaben...

Offen gestanden habe ich keine der "Zeigen, Sie ..." Aufgaben alleine lösen können... Ich bezweifel, dass es hier viele Leute gibt, die das konnte...

Benutzeravatar
Blub
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 244
Registriert: 24. Dez 2007 14:06

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von Blub »

also in meiner Klausur gab es einen kleinen Beweis im Kryptoteil ;) Klar er fällt nicht so stark ins Gewicht, aber wenn man sich die Beweise etwas ansieht kann es auch nicht schaden. Gerade so ein kleiner Beweis ist recht schnell gemacht und ist sicherlich auch abfragbar.


und in den inoffiziellen Probeaufgaben gab es auch einen :p Hier ist mir allerdings ein Fehler unterlaufen, es muss noch zusätzlich gelten ggt(e,f) = 1. Sonst gehts nicht auf :p



Christian
Tutor GDI II SS12
Tutor Trusted Systems WS11/12, Tutor GDI II SS11
Tutor Trusted Systems WS10/11, GDI I WS10/11
Tutor GDI II SS10, Tutor Trusted Systems WS09/10

mariusssl
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 7. Apr 2008 22:24

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von mariusssl »

Blub hat geschrieben: und in den inoffiziellen Probeaufgaben gab es auch einen :p Hier ist mir allerdings ein Fehler unterlaufen, es muss noch zusätzlich gelten ggt(e,f) = 1. Sonst gehts nicht auf :p
Christian
inoffizielle Probeaufgaben? hab ich da was übersehen? ^^

Benutzeravatar
Blub
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 244
Registriert: 24. Dez 2007 14:06

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von Blub »

die hatten wohl nicht jeder :p


Mir sind auch dabei ein paar Fehler unterlaufen.
Bei Aufgabe 2 wurde der Schlüssel nun auf 6 Stellen erweitert. Mit den vorigen 5 Stellen ging er natürlich nicht.
Bei Aufgabe 13 fehlte der Startknoten für die Election. Wurde nun auch angefügt.

Ich hänge mal die modifizierte pdf hier in den Anhang, dort sind die Fehler bereits korrigiert und es sollte nun alles lösbar sein.


Und hier nochmal Danke an die nette Studentin deren Namen ich nicht weiss, das sie mich heute auf die Fehler hingewiesen hat.



Aber auch nochmal hier. Diese Aufgabe sind NICHT offiziell oder sowas. Ich weiss auch nicht wie die Klausur wird und weiss auch nicht ob sowas in der Art oder so drankommt. Seht es als zusätzliche Übung an whatever.


Christian



//€ ach erdammt. jetzt hätte ich die 5 noch anpassen können :p Bei der c.) gilt natürlich ggT(e,f)=1, was eigentlich auch ersichtlich wird, wenn man den Schlüssel aus b.) korrekt berechnet hat. Hat man dies nicht, so kann man davon ausgehen das ggT(e,f)=1 gelte.
Aufgabe 2.b.) ist etwas recht ungenau, gebe ich zu. Aber jetzt noch daran rumzuändern fehlt mir die Zeit.
Dateianhänge
TSv2.pdf
(97.67 KiB) 716-mal heruntergeladen
Tutor GDI II SS12
Tutor Trusted Systems WS11/12, Tutor GDI II SS11
Tutor Trusted Systems WS10/11, GDI I WS10/11
Tutor GDI II SS10, Tutor Trusted Systems WS09/10

Benutzeravatar
derJan
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 29. Jul 2008 08:25

Re: Klausurvorbereitung

Beitrag von derJan »

Sehr cool, das hilft doch schonmal weiter beim Lernen... Gibts dazu auch ne Musterlösung?
"There are only 10 types of people in the world — those who understand ternary, those who don't, and those who mistake it for binary."

Antworten

Zurück zu „Archiv“