Frage zu use cases

null
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 168
Registriert: 21. Apr 2012 14:58

Frage zu use cases

Beitrag von null »

Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich von uses cases, also Anwendungsfällen. Ich hatte mir einen Anwendungsfall stets als Beschreibung eines Projekts, eines Programms vorgestellt. Dazu gibt es beispielsweise drei Arten, diesen zu verfassen: brief, casual, fully dressed.

In der letzten Vorlesung gab es ein konkretes Beispiel zu einem fully dressed - Anwendungsfall. Dabei wurde ein Einkauf modelliert. Beim UML Diagramm auf Folie 68 sind jedoch ganze drei Anwendungsfälle gezeigt.

Ist es also nicht richtig anzunehmen, dass ein Anwendungsfall ein ganzes System, ein ganzes Programm beschreibt (wie das Beispiel des fully-dressed use case auf Folie 48-49). Müsste ich beim UML - Diagramm ganze drei "fully-dressed"-Beschreibungen durchführen?

Vielen Dank

Narida
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jan 2012 14:40

Re: Frage zu use cases

Beitrag von Narida »

Eine Use Case beschreibt normalersweise nur einen Teil des Programms. Auch die Use Case auf Folie 48/49 beschreibt nur eine Interaktion mit dem POS-System, z.B. wenn ein Kunde ein Einkauf zurückgeben möchte, wäre das eine separate Use Case.

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.

null
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 168
Registriert: 21. Apr 2012 14:58

Re: Frage zu use cases

Beitrag von null »

Ja, das hilft mir schon weiter. Herzlichen Danke!

Betrachte ich jedoch ein großes Programm, dass tausende von use cases besitzt, wie kann dann noch Anforderungsanalyse betrieben werden, wenn bereits das Beispiel aus der Vorlesung eine beträchtliche Länge hat?

Antworten

Zurück zu „Archiv“