Qualität der Software: Externe & Interne Faktoren

Benutzeravatar
Diablo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 210
Registriert: 6. Sep 2008 17:43
Wohnort: Kreis Offenbach

Qualität der Software: Externe & Interne Faktoren

Beitrag von Diablo »

Stimmt diese Aufteilung ?:

Externe Faktoren:
- Korrektheit
- Robustheit
- Funktionalität
- einfache Handhabung

Interne Faktoren
- Effizienz
- Erweiterbarkeit
- Bewegklichkeit / Portierbarkeit auf andere Plattformen
- Wiederverwendbarkeit
- Kompatibilität / Vereinbarkeit

k_b
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 213
Registriert: 15. Mär 2009 12:06

Re: Qualität der Software: Externe & Interne Faktoren

Beitrag von k_b »

Hallo,

die selbe Frage habe ich für noch ein paar mehr Faktoren in iWork gepostet.
Kann jemand unsere beiden bzw einer der beiden bestätigen oder haben wir einen Fehler gemacht?

Danke schonmal ;)

The One and Only Markus
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 169
Registriert: 10. Nov 2005 19:28
Wohnort: Darmstadt

Re: Qualität der Software: Externe & Interne Faktoren

Beitrag von The One and Only Markus »

Also ich würde sagen die externen passen soweit. Bei den internen ist's denke ich immer eine Definitionsfrage, wie man den Begriff auffasst. Portierbarkeit ist z.B. eine Sache, die man auch (bedingt) testen kann ohne den Code zu analysieren. Effizienz ist auch so was: Wenn mit effizient gemeint ist, dass die Software auf einem System ausreichend schnell läuft, dann ist das eher ein externer Faktor; meint man damit dass Algorithmen effizient implementiert sind ist's halt ein interner.

eichberg
Dozentin/Dozent
Beiträge: 448
Registriert: 25. Sep 2007 12:12
Kontaktdaten:

Re: Qualität der Software: Externe & Interne Faktoren

Beitrag von eichberg »

Ich werde heute / morgen noch einmal über alle Fragen auf den iWork Folien gehen und dann dort entsprechende Antworten hinzufügen.

Antworten

Zurück zu „Archiv“