Üb11, a) - UML-Diagramm Klassenaufteilung

k_b
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 213
Registriert: 15. Mär 2009 12:06

Üb11, a) - UML-Diagramm Klassenaufteilung

Beitrag von k_b » 30. Jan 2010 15:04

Hallo,

wir haben gerade ein Problem mit der Aufteilung der Klassen im UML-Diagramm bzgl Leaf, Component und Composite.
Vorgegebenen haben wir ja bereits 2 Klassen: <<Interface> Grammar und GrammarList.
Hinzufügen würden wir jetzt noch xKlassen: Notation(mit entsprechenden Unterklassen) und EiSe-Grammer

Wenn wir jetzt das Interface als unseren Component ansehen kann EiSE-Grammer nur das Composite sein und unsere Notationen die Leafs. Darin liegt dann aber genau unser Problem. Unsere Notationen hätten dann ja aber eine Abhäningkeit zu dem Interface Grammar, da das unser Component ist. Dies kommt uns aber irgendwie falsch vor, da ja eigentlich die Notationen nicht vom Grammar erben müssten. Jetzt waren wir dann am überlegen, ob wir eine Klasse "Element" einfügen, die wir dann zum Component machen EiSE-Grammar wird dann unser Composite und die Leafs und der Composite hätte Abhänigkeiten zu Element. Dann waren wir aber auch am überlegen, ob wir das Composite-Pattern hier wirklich anwenden können, da wir uns so schwer tuen die Zuordnung zu finden.
Wir sind jetzt heftig verwirrt - kann uns jemand einen Tipp geben bitte, dass wir wieder weiter kommen?

Danke schonmal ;)

Sebastian Hartte
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 236
Registriert: 15. Apr 2004 17:57

Re: Üb11, a) - UML-Diagramm Klassenaufteilung

Beitrag von Sebastian Hartte » 30. Jan 2010 15:53

Wenn wir jetzt das Interface als unseren Component ansehen kann EiSE-Grammer nur das Composite sein und unsere Notationen die Leafs.
Wieso seht ihr denn das Interface als die Component an?

Gruß,
Sebastian

k_b
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 213
Registriert: 15. Mär 2009 12:06

Re: Üb11, a) - UML-Diagramm Klassenaufteilung

Beitrag von k_b » 30. Jan 2010 16:21

Zum einen dachte wir das, da in en Folien steht, dass er Component abstract sein muss und zum anderen haben wir die ENscheidung anhand dieses Beispiels getroffen:
Ein Bild ist eine Komposition von Graphics und Line, TExt und Picture erben von Graphics. ALso ist Graphics das Component, Picture der Compisite und Line und Tedxt die Leafes

Graphic-----------------------------
| |
| |
------------------------------ |
| | | |
Line Text Picture<> ---

An die STelle von Graphics haben wir dann <<Interface>> Grammar gesetzt Die Leafes Text und Line wären bei uns dann die verschiedenen Notationselemente und das Composite wäre dann eine konkrete Implementierung des Interefaces. Danach dachten wir dann, dass wir auch eine Klasse noch einfügen könnten, die die selbe Rolle übernimmt wie in den Folien zum Composite-Pattern, auf Folie 6 (hier: Klasse Element). ABer mitlerweile sind wir echt total verwirrt und wissen nicht mehr richtig was richtig ist :(
Wir hoffen, dass es jetzt mir der Erklärung leichter fällt zuns auf die Sprünge zu helfen.

Danke schonmal ;)

Antworten

Zurück zu „Archiv“