CRC Cards

dietrich_p
Erstie
Erstie
Beiträge: 21
Registriert: 30. Okt 2008 21:09

CRC Cards

Beitrag von dietrich_p »

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Frage zum Handling dieser CRC Karten.

1. Schreibe ich bei den Responsibilities nur Funktionen auf, welche die Klasse können soll, oder beschreibe ich hier auch welche Variablen und/oder Konstanten die Klasse beinhaltet um z.B. die Funktionen durchzuführen?

2. Wie detailliert müssen die Funktionen in den Karten beschrieben werden? Sollen wir z.B. in der zweiten Aufgabe der ersten Hausübung, in welcher es in einer Teilaufgabe um die Vereinfachung von logischen Ausdrücken geht, detailliert beschreiben wie diese Vereinfachung abläuft, oder ist eine Beschreibung alá "Vereinfacht logische Ausdrücke" ausreichend/gewünscht?

Es wartet gespannt


Peter

AngPansch
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 29. Apr 2007 00:25

Re: CRC Cards

Beitrag von AngPansch »

Hi,

in den Folien steht, dass es sich um kurze englische Sätze handeln soll.
Sätze wie "Maintain a list of “shapes”" sind meinem Empfinden nach keine detaillierte Beschreibung einer Funktionalität.

Von Variablen war nie die Rede und ich bin mir ziemlich sicher, dass eine derart detaillierte Ausführung bzw. das Erwähnen von Variablen ziemlich an dem Sinn von CRC Cards vorbei gehen würden. :D
Die sind wohl vor allem dazu da einen Überblick zu erhalten und sinnvoll zu planen wie das gesamte System zusammenhängt.

Grüße AngPansch

eichberg
Dozentin/Dozent
Beiträge: 448
Registriert: 25. Sep 2007 12:12
Kontaktdaten:

Re: CRC Cards

Beitrag von eichberg »

Sehr richtig.

Benutzeravatar
Jo(h)nny
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 197
Registriert: 19. Dez 2007 23:39

Re: CRC Cards

Beitrag von Jo(h)nny »

Ich habe auch eine Frage zu CRC Cards, und zwar:
wenn eine Klasse von einer anderen Klasse erbt (extends) oder ein Interface implemententiert (implements), muss man das dann unter Collaborations der erbenden bzw. implementierenden Klasse erwähnen? Oder ist die CRC Card nur ein gaaaanz grober Überblick über die Klassen, d.h. man muss sich über die tatsächliche Implementierung keine Gedanken machen? :)
Atomenergie ist wie Sex - im Prinzip genial, wenn man nur wüsste wohin mit den Endprodukten.

Antworten

Zurück zu „Archiv“