Lokale Warp Funktionen beim DTW

dstorck
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 63
Registriert: 26. Mär 2009 07:58

Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von dstorck »

Hallo,

was genau sagen die ganzen lokalen Warp Funktionen eigentlich aus? Ich dachte zu erst, dass die Funktionen zeigen welche umstehenden Werte in der Matrix betrachtet werden müssen, was wohl aber nicht so ist.

Kann mir das mal jemand erklären, vielleicht am Beispiel in der Folie 31, dort wird ja eine andere Funktion für die akkumulierte Matrix benutzt. Wie wirkt sich Delta_Max und Delta_Min aus?

mfG

mister_tt
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 502
Registriert: 29. Sep 2008 15:54

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von mister_tt »

Hi,

Die Warp-Funktion gibt an, aus welchen Werten du den minimalen Wert auswählst für die akkumulierte Distanzmatrix...

Grüße

dstorck
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 63
Registriert: 26. Mär 2009 07:58

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von dstorck »

Ich weiss nicht ob wir was anderes meinen. Beispiel aus den Folien:

Bild

Wenn ich nach der Funktion gehe, dann hätte ich doch oben bei der roten 6 eine 5. Denn die Distanz von b->b = 0 und die Funktion zeigt auch auf die 5, somit wäre 5 mein niedrigster Wert.

Genauso wie unten bei x=3 und y=2 wo die 2 drin steht: Distanz von a nach b = 1 und die Funktion zeigt auch auf den Wert 0 also wäre mein niedrigster Wert 1 anstatt 2.

mfG

Benutzeravatar
Natchen
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 30
Registriert: 11. Okt 2008 23:15

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von Natchen »

Du musst deine Wege addieren.
Schau dir das Beispiel von x=3 und y=2 an (Position (3|2)).
Du gehst von x= 1 und y= 1 aus (Postion(1|1)). mit dem Weg diagonal und dann nach rechts. Also addierst du 0 (Position (1|1)) + 1 (Position (2|2)) + 1 (Differenz von b nach a in der Position (3|2)).

Hoffe das hilft dir weiter.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von robert.n »

Was haben denn min und max zu bedeuten?

gregor
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2008 07:20
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von gregor »

min und max sind min steigung und max steigung
deswegen rechnest du auch nicht alle werte aus

b00m3r
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 182
Registriert: 10. Okt 2005 11:02

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von b00m3r »

Naja, aber wie die Vergangenheit zeigt, ist wohl die einfache Warp Funktion diejenige, die in Klausuren bevorzugt benutzt wird. :)

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von robert.n »

gregor hat geschrieben:min und max sind min steigung und max steigung
deswegen rechnest du auch nicht alle werte aus
D.h. mit max / min wähle ich aus, welche Kästchen ich überhaupt ausrechne und mit der Warp-Funktion folgt dann die eigentliche Berechnung?

gregor
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 101
Registriert: 14. Okt 2008 07:20
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Lokale Warp Funktionen beim DTW

Beitrag von gregor »

robert.n hat geschrieben:D.h. mit max / min wähle ich aus, welche Kästchen ich überhaupt ausrechne und mit der Warp-Funktion folgt dann die eigentliche Berechnung?
gregor hat geschrieben:min und max sind min steigung und max steigung
deswegen rechnest du auch nicht alle werte aus
D.h. mit max / min wähle ich aus, welche Kästchen ich überhaupt ausrechne und mit der Warp-Funktion folgt dann die eigentliche Berechnung?
das ist korrekt

Antworten

Zurück zu „Archiv“