KL Herbst 2005; BSP (12.1)

tmx-master
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 253
Registriert: 25. Okt 2006 17:44

KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von tmx-master »

Hi,

habe mal eine Frage zur Traversierung bezüglich der Aufgabe KL Herbst 2005; BSP (12.1).

Der AP liegt ja im Beispiel VOR D. Da nur Knoten vor den AP aufgeführt werden. würden wir die Traversierung folgendermaßen angeben:

C Eh B Ev A -> fertig!

Kommt nun D noch dazu oder nicht ?
Gruß TM

Benutzeravatar
E.d.u.
Nerd
Nerd
Beiträge: 633
Registriert: 3. Feb 2004 17:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von E.d.u. »

tmx-master hat geschrieben:Hi,

habe mal eine Frage zur Traversierung bezüglich der Aufgabe KL Herbst 2005; BSP (12.1).

Der AP liegt ja im Beispiel VOR D. Da nur Knoten vor den AP aufgeführt werden. würden wir die Traversierung folgendermaßen angeben:

C Eh B Ev A -> fertig!

Kommt nun D noch dazu oder nicht ?

ich verstehe die frage nicht ganz... warum sollen wir D nicht angeben? bei der Traversierung kommen ALLE knoten vor.

du meinst doch aufgabe b) oder?

--edit moment, du meinst wohl aufgabe c...
Zuletzt geändert von E.d.u. am 20. Feb 2008 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
E.d.u.
Nerd
Nerd
Beiträge: 633
Registriert: 3. Feb 2004 17:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von E.d.u. »

bei c) ist es so:
A: hinten
B: vorne
C:vorne
D: vorne
d.h. z.b. bei A: augepunkt ist hinter a

Dann schraffierst du einfach den bereich, der hinter a, vor b, vor c, und vor d ist.

tmx-master
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 253
Registriert: 25. Okt 2006 17:44

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von tmx-master »

Hmm, ich weiß nicht, ob du die gleiche Aufgabe meinst. Bei der Klausur steht vorne Herbst 2005 (05. August 2005) drauf und innen Frühjahr 2005.

Zu den Knoten: Werden nicht nur die Knoten bei der Traversierung gelistet, die VOR dem AP liegen? Die hinter den AP interessieren für die Darstellung doch gar nicht, da die "im Rücken" des Betrachters liegen. Die die vor dem Betrachter liegen müssen in der Reihenfolge "am weitesten weg -> am nächsten zum AP" aufgelistet werden. Oder liege ich vollkommen falsch?

Für den Teil C) mit C Eh B Ev A F D bedeutet das, dass das AP HINTER D liegt (also D das Element ist, welches dem AP direkt vor der Nase sitzt). C ist am weitesten weg.
Gruß TM

Benutzeravatar
E.d.u.
Nerd
Nerd
Beiträge: 633
Registriert: 3. Feb 2004 17:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von E.d.u. »

tmx-master hat geschrieben:Hmm, ich weiß nicht, ob du die gleiche Aufgabe meinst. Bei der Klausur steht vorne Herbst 2005 (05. August 2005) drauf und innen Frühjahr 2005.
ja ich meine die
Zu den Knoten: Werden nicht nur die Knoten bei der Traversierung gelistet, die VOR dem AP liegen? Die hinter den AP interessieren für die Darstellung doch gar nicht, da die "im Rücken" des Betrachters liegen. Die die vor dem Betrachter liegen müssen in der Reihenfolge "am weitesten weg -> am nächsten zum AP" aufgelistet werden. Oder liege ich vollkommen falsch?
Nein, alle knoten werden aufgelistet .
wenn du dir http://www.mis.informatik.tu-darmstadt. ... ltmann.odp anschaust, folie 7, siehst du dass der Augpunkt hinter C liegt und trotzdem aufgelistet wird. "Hinter" bedeutet auf der anderen seite der normale. "vorne" heisst auf der seite der normale
Für den Teil C) mit C Eh B Ev A F D bedeutet das, dass das AP HINTER D liegt (also D das Element ist, welches dem AP direkt vor der Nase sitzt). C ist am weitesten weg.
Nein. du machst am besten eine liste: A: LWR (hinten) B: RWL (vorne) C: LWR (hinten) usw
Wenn du dir die Reihenfole F,D anschaust, siehst du dass F vor D vorkommt, also muss ein RWL sein bei D, und RWL heisst "vorne"

wie sieht dein baum aus?vielleicht liegts daran

mein baum sieht so aus

Code: Alles auswählen

                     a
                /       \
              b          d
            /   \      /   \
         ev     c          f
                /  \
              eh
da siehst du, f,d bedeutet bei mir rwl, also muss AP vor d liegen

Matthias Altmann
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 88
Registriert: 8. Feb 2007 20:49

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von Matthias Altmann »

Ich merk mir das so.

Die Normalen sind zur Bestimmung des Augpunktes oder bei der Bestimmung der Traversierung nur dahingehend wichtig, daß sie angeben welche Seite von vorn oder hinten gezeichnet werden bzw wo der vordere und der hintere Halbraum ist.
Winkel Augpunktstrahl zur Normale < 90° bedeutet wir sehen die Linie von vorne, der vordere Raum ist der sichtbare Raum.
Winkel Augpunktstrahl zur Normale > 90° bedeutet wir sehen die Linie von hinten, der hintere Raum ist der nichtsichtbare Raum.
Lapidar gesprochen kann man sagen: die Bestimmung der Halbräume erfolgt dann einfach im Bezug zum Augpunkt. Das heißt wir schauen uns an was liegt vor der Linie, was hinter (wir gehen also nicht mehr von der Normalen aus wie in der Erstellung sondern vom Augpunkt)
So wird auch der Baum traversiert und zwar von den Linien die am weitesten hinten liegen nach vorn.
Damit ist die Traversierungsreihenfolge in c) einfach die Linien von hinten nach vorne. Bisschen tricky am Ende, da D vor F liegt.

Der konvexe Raum ist dann die Fläche des Dreiecks zwischen der (gedanklich erweiterten) Linie von C, A und D

Benutzeravatar
E.d.u.
Nerd
Nerd
Beiträge: 633
Registriert: 3. Feb 2004 17:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: KL Herbst 2005; BSP (12.1)

Beitrag von E.d.u. »

Matthias Altmann hat geschrieben:Ich merk mir das so.

Die Normalen sind zur Bestimmung des Augpunktes oder bei der Bestimmung der Traversierung nur dahingehend wichtig, daß sie angeben welche Seite von vorn oder hinten gezeichnet werden bzw wo der vordere und der hintere Halbraum ist.
Winkel Augpunktstrahl zur Normale < 90° bedeutet wir sehen die Linie von vorne, der vordere Raum ist der sichtbare Raum.
Winkel Augpunktstrahl zur Normale > 90° bedeutet wir sehen die Linie von hinten, der hintere Raum ist der nichtsichtbare Raum.
pass auf, das war glaube ich ein fehler was wir auch gemacht haben. es gibt nicht DEN augpunktstrahl , sondern man muss jedes mal entscheidne
(wenn ich richtig verstanden habe was du machst)
schau hier :
http://www.fachschaft.informatik.tu-dar ... 46&t=11179

Antworten

Zurück zu „Archiv“