Gegenbeispiel zu Programmäquivalenz

jojoman_12
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 2. Dez 2015 19:45

Gegenbeispiel zu Programmäquivalenz

Beitrag von jojoman_12 » 7. Mär 2017 15:09

Hi,

in der Aufgabe 6.4 wird um zu zeigen, dass zwei Programme nicht äquivalent sind einfach sigma' = sigma[x\0] gesetzt und argumentiert, dass die beiden Urteile nicht herleitbar sind, ohne das eigentliche fehlschlagen in der Herleitung zu zeigen.
Meine Frage ist nun, reicht das für die Klausur? Oder müssen wir in der Klausur dann auch noch eine Herleitung anfangen die dann fehlschlägt?

Markus Tasch
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 124
Registriert: 11. Sep 2015 10:57

Re: Gegenbeispiel zu Programmäquivalenz

Beitrag von Markus Tasch » 7. Mär 2017 17:40

Falls die Aufgabe so gestellt wird, würde eine solche Antwort auch ausreichen.
Markus Tasch, M.Sc.
Modeling and Analysis of Information Systems
Department of Computer Science, TU Darmstadt
http://www.mais.informatik.tu-darmstadt.de

Antworten

Zurück zu „Archiv“