Element aus Potenzmenge

OeMA
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 23. Mai 2015 16:01

Element aus Potenzmenge

Beitrag von OeMA » 6. Mär 2017 15:56

Hallo,

um zu überprüfen, ob ein element in einer Potenzmenge enthalten ist, hatte ich die Idee, dass ich die Überprüfung bspw. so mache:

PM := { \(\epsilon\), {1}, {2}, {1,2} }

\(\{1\} \in PM\) ?

Oder wäre diese Schreibweise passender: \(\exists x \in PM: 1 \in x\)

Beste Grüße
OeMA

Markus Tasch
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 124
Registriert: 11. Sep 2015 10:57

Re: Element aus Potenzmenge

Beitrag von Markus Tasch » 6. Mär 2017 16:00

Für eine Potenzmenge wäre \(\{1\} \in PM\) passender und korrekt.

Die zweite Formel, wäre auch für eine Menge \(M:=\{\{1,2\}\}\) erfüllt, was wohl eher nicht gewollt ist.


Hinweis zur Syntax:
Die leere Menge schreibt man als \(\emptyset\) und nicht als \(\epsilon\)
Markus Tasch, M.Sc.
Modeling and Analysis of Information Systems
Department of Computer Science, TU Darmstadt
http://www.mais.informatik.tu-darmstadt.de

OeMA
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 23. Mai 2015 16:01

Re: Element aus Potenzmenge

Beitrag von OeMA » 6. Mär 2017 16:07

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Beste Grüße
OeMA

Antworten

Zurück zu „Archiv“