wieso ist σ nicht eine Metavariable?

LRS
Erstie
Erstie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Jul 2016 19:52

wieso ist σ nicht eine Metavariable?

Beitrag von LRS » 3. Mär 2017 10:10

Guten Tag,

Wenn ich den Begriff von Metavariablen richtig verstanden habe benuzten wir σ als eine Metavariable, die für ein Element der Menge alle Möglichen Zustanden steht. Wieso ist aber σ nicht ein Metavariabel, wenn wir z.B. Grundinstanzen betrachten?

vielen Dank im Voraus,

Markus Tasch
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 124
Registriert: 11. Sep 2015 10:57

Re: wieso ist σ nicht eine Metavariable?

Beitrag von Markus Tasch » 3. Mär 2017 19:18

Auch \(\sigma\) is wie du richtig erkannt hast eine Metavariable und wir behandeln diese auch im Bezug auf Grundinstanzen als solche (siehe Modul 5, Folie 23 im Beispiel, wo auch ein Zustand fixiert wird).

Du spielst aber wahrscheinlich auf die Definition semantischer Äquivalenz für arithemtische bzw. boolesche Ausdrücke und Kommandos an (Modul 5 Folie 34f). Hier wird explizit nur eine Grundsubstitution für die jeweiligen Ausdrücke angenommen und dann auch in Äquivalenzbeweisen über Ausdrücke mit Metavariablen benötigt.
Markus Tasch, M.Sc.
Modeling and Analysis of Information Systems
Department of Computer Science, TU Darmstadt
http://www.mais.informatik.tu-darmstadt.de

Antworten

Zurück zu „Archiv“