Seite 1 von 1

Frage zu Prozessausdruck mit Gleichungssystem

Verfasst: 6. Mär 2016 20:08
von Sonnentag
Muss man bei P und Q eigentlich jeweils zum anderen Prozessausdruck zurückkehren können? Oder reicht es, wenn man von einen aus den anderen verweist?

Hier mal ein Beispiel. Ich habe folgenden Automaten, welchen ich als Gleichungssystem darstellen möchte:

Bild

Als Gleichungssystem hätte ich:

\(P=_{E} ((a \to (b \to Q)) \sqcap (b \to (a \to P)))\)
\(Q=_{E} (c \to Q)\)

Könnte man das so schreiben? Oder wie würde man das Gleichungssystem aufbauen?

Re: Frage zu Prozessausdruck mit Gleichungssystem

Verfasst: 6. Mär 2016 21:07
von trojan
Die Gleichung hab ich auch so aufgeschrieben. Dass man zum anderen Prozessausdruck zurückkehren muss, ist denke ich nicht notwendig. Steht auch nix in den Folien dazu.