Konkatenation/Projektion von Spuren

dees
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 6. Mär 2011 14:01

Konkatenation/Projektion von Spuren

Beitrag von dees »

Hallo,

in Foliensatz 10 auf Folie 13,14 wird die Konkatenation und Projektion von Spuren definiert. Ich versteh jetzt allerdings nicht warum in dem Beispiel auf Foliensatz 13 und 14 jeweils die Zustände nicht übernommen werden.

gruß

danny
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 51
Registriert: 17. Okt 2010 22:32

Re: Konkatenation/Projektion von Spuren

Beitrag von danny »

Im Beispiel auf Folie 13 wurde eine Ereignisspur verwendet, deswegen sind von vorne herein keine Zustände vorhanden (wieso hier zusätzlich noch eine Spur t definiert wurde weiß ich allerdings auch nicht, die wird ja garnicht verwendet).

In den Beispielen auf Folie 14 sind nach der Projektion ebenfalls keine Zustände mehr vorhanden, da ja nach Q, Q' und Q'' projiziert wurde, diese drei Mengen aber keine Zustände enthalten und die deswegen bei der Projektion auch nicht mit übernommen werden.

Antworten

Zurück zu „Archiv“