Fehler in MuLö Aufgabe 11.1 ?

Benutzeravatar
bettmenn
Erstie
Erstie
Beiträge: 13
Registriert: 15. Apr 2004 08:45
Kontaktdaten:

Fehler in MuLö Aufgabe 11.1 ?

Beitrag von bettmenn »

Hi,

m.E. nach entsprich giga = 10^9 und nich 10^10, wie in der Musterlösung für Aufgabe 11.1 verwendet!? Daher komme ich auf auf ein Ergebnis von 11,11 Byte (also aufgerundet 12 Bytes minimale Paketlänge).


Kann das jemand bestätigen?
Viele Grüße,

Florian

Benutzeravatar
AlexB
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 487
Registriert: 8. Jul 2004 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von AlexB »

Ich hab nicht nachgeschaut, aber ich glaub Du hast ne 10 Gbit/s-Leitung. Darum 10 * 10^9 = 1 * 10^10.
Aktuelle Veranstaltungen
"Hardwaremodellierungssprachen" [SS 2012] - Webseite - Jetzt im TUCaN't anmelden!
TUCaN't - wenn's mal wieder länger dauert.
Bild

Benutzeravatar
bettmenn
Erstie
Erstie
Beiträge: 13
Registriert: 15. Apr 2004 08:45
Kontaktdaten:

Beitrag von bettmenn »

Stimmt, danke. Ich ziehe meine Frage zurück!
Viele Grüße,

Florian

Xelord
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 225
Registriert: 23. Okt 2004 09:49

MundoCore ??? Gryphon ??? Tuple Space ????

Beitrag von Xelord »

zuviel gemundocored ?

Benutzeravatar
xcr
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 28. Jan 2005 14:00
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Beitrag von xcr »

Hehe, trotzdem könnte man jetzt noch "klugscheissend" rumquängeln, dass 111 Byte falsch ist, denn in die Leitung passen noch 0.1(periode) Byte, also müsste er doch 112 Byte mindestens senden, nicht wahr?

Ich entnehme, dem ersten Posting, dass es auch andere so sehen ;)

Hachja man kann schon kleinkariert werden, so kurz vor einer Klausur :)

Benutzeravatar
mnoll
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 17. Jul 2006 23:03

Beitrag von mnoll »

Wenn du so willst ist so gut wie jede Aufgabe falsch da der binäre Umrechnungsfaktor nicht 1000 sondern 1024 ist von daher is eh alles egal. Bzw die 0.1 periode vernachlässigbar :D

Benutzeravatar
xcr
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 28. Jan 2005 14:00
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Beitrag von xcr »

Das ist ja sowieso so ne Sache... Kilo ist ja definiert als 10^6 und Nano als 10^-9 etc, daher kann man sich echt streiten, was man nun rechnen soll.
In manch andern Vorlesungen einigt man sich dann auf sowas wie... Transferraten mit k = 1000 und bei Speicherkapazitäten ist k = 1024.
Manchmal wird ja sogar gesagt: kB = 1000 B und kb = 1024 b (alles Byte) oder andersrum...

Ach... alles Sch*isse, Hauptsache die Klausur geht gut aus, egal ob mit 1024 oder 1000 oder 111.111...=? :P

Antworten

Zurück zu „Archiv“