Programmieraufgabe 4.4

barney
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19. Nov 2004 10:07

Programmieraufgabe 4.4

Beitrag von barney »

Ein paar Fragen zur 4. Programmieraufgabe:

1. Soll die Barriere-Synchronisation vor dem Senden jeder Nachricht oder nur vor dem Senden der ersten Nachricht erfolgen? D.h. wird nur der Start aller Prozesse synchronisiert oder jedes Send-Event?

2. Für die Synchronisation muss ein Prozess die anderen benachrichtigen. Soll dieser Prozess sein wie alle anderen oder eher ein Koordinator, der den Start, die Synchronisation und das Ende der Ausführung steuert?

3. Gelten die 5% Verlust auch für den Barriere-Prozess? Sollen also auch Synchronisations-Nachrichten verloren gehen können (kann man das verhindern)?

seko
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 15. Nov 2007 11:47

Beitrag von seko »

Hey Barney,
wie hast du das jetzt gelöst? Die gleichen Fragen stelle ich mir auch gerade...

Grüße
seko

barney
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19. Nov 2004 10:07

Beitrag von barney »

Ich habe in der Zwischenzeit Andreas Heinemann gefragt und folgende Antwort erhalten:

1. nur vor dem Start der eigentlichen Kommunikation.

2. Der Prozess soll sich wie alle anderen verhalten.

3. macht nix. Könnte wohl in der Beispiellösung auch passieren.

seko
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 15. Nov 2007 11:47

Beitrag von seko »

Vielen Dank, das hilft mir echt weiter! Hatte die Barrieresynchronisation vor jedem sendevorgang implementiert und daher logischerweise Probleme, sobald Pakete verloren gehen.

Es wäre schön, wenn die Aufgaben in Zukunft etwas genauer ausformuliert werden.

Antworten

Zurück zu „Archiv“